Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Tankbetrüger in Vorsfelde: Polizei fahndet mit Phantombild
Wolfsburg Vorsfelde

Tankbetrüger in Vorsfelde: Polizei fahndet mit einem Phantombild

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 03.07.2020
Wer kennt diesen Mann? Die Vorsfelder Polizei nimmt Hinweise zum Tankbetrüger entgegen. Quelle: Landeskriminalamt Niedersachsen
Anzeige
Vorsfelde

Mit einem Phantombild fahndet die Polizei aktuell nach einem flüchtigen Tankbetrüger, der am Freitag, 22. Mai, in der Carl-Grete-Straße in Vorsfelde einen VW Sharan betankte und im Anschluss flüchtete. Zeugen sind aufgerufen, sich bei der Vorsfelder Polizei zu melden.

Tat geschah am 22. Mai

Den Ermittlungen zufolge betankte der unbekannte Fahrer eines schwarz lackierten VW Sharan am 22. Mai um 8.45 Uhr seinen Pkw an der „Leo-Tankstelle“ in der Carl-Grete-Straße mit Diesel. Anschließend flüchtete er, ohne zu bezahlen. Dabei verfolgte ihn ein Zeuge quer durch Vorsfelde: Von der Carl-Grete-Straße fuhr der Mann über die Straße Obere Tor und die Amtsstraße in die Wolfsburger Straße. Hier setzte der Flüchtende seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit auf der Oebisfelder Straße und der Landesstraße 290 in Richtung Brechtorf fort.

Anzeige
Wer kennt diesen Mann? Die Vorsfelder Polizei nimmt Hinweise zum Tankbetrüger entgegen. Quelle: Landeskriminalamt Niedersachsen

Der Zeuge beschreibt den Unbekannten als etwa 50 Jahre alt und circa 180 bis 185 Zentimeter groß sowie übergewichtig. Er habe graue, kurze Haare und einen Dreitagebart mit einem sehr großen Oberlippenbart. Der Fahrer trug ein türkisfarbenes Polo-Shirt, auf dem in großer, dunkler Schrift der Markenname „Camp David“ abgebildet ist.

Hinweise auf den gesuchten Tankbetrüger nimmt die Polizei Vorsfelde unter der Telefonnummer 05363/809700 entgegen.

Von der Redaktion