Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Deshalb wird das XXL-Baugebiet Sonnenkamp gerade umgepflügt
Wolfsburg Vorsfelde Deshalb wird das XXL-Baugebiet Sonnenkamp gerade umgepflügt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 14.11.2019
Meterlange Erdhügel: Auf dem Baufeld Sonnenkamp bei Nordsteimke finden derzeit archäologische Untersuchungen statt. Quelle: Stadt Wolfsburg
Nordsteimke

Meterlange Erdhaufen, tiefe Furchen im Boden: Was auf den ersten Blick auf beginnende Erschließungsarbeiten für das Baugebiet Sonnenkamp hindeuten könnte, sind tatsächlich archäologische Untersuchungen des Baugrunds im geplanten Quartier zwischen Nordsteimke und Steimker Gärten.

Dazu werden nach Angaben der Stadt Wolfsburg auf ausgewählten Flächen rund vier Meter breite Streifen in unterschiedlicher Länge angelegt und anschließend archäologisch bewertet. „Die Untersuchungen sind vorbereitende Arbeiten und stellen keinen Erschließungs- oder Baubeginn für den Sonnenkamp dar. Nach den Untersuchungen wird der Oberboden wieder begradigt“, erklärt Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide.

Spuren der Vorgeschichte dokumentieren

Ziel der Untersuchungen ist es, möglicherweise im Boden erhaltene Spuren der Vorgeschichte zu dokumentieren. Über den Zwischenstand der archäologischen Erkundung des Gebiets ist jetzt in der Sitzung des Beirats des künftigen Baugebiets Sonnenkamp berichtet worden. Außergewöhnliche Funde soll es in dem Gebiet bislang allerdings nicht gegeben haben.

Die Mitglieder des Beirates wurden außerdem über die demnächst anstehenden Artenschutzvorhaben aufgeklärt. Bei vorangegangenen Untersuchungen waren die gelbe Schwertlilie und der Knöllchensteinbrech als schützenswerten Grünpflanzen auf dem Areal des Sonnenkamps vorgefunden worden. Sie sollen in Kürze umgesiedelt werden.

Kinder reden beim Baugebiet mit

Die Kinderbeauftragte Bianca Liegner berichtete aus dem gesondert tagenden Kinder- und Jugendbeirat der Stadt über ein aktuelles Beteiligungsprojekt in Form eines Kinderbauschildes. Erste grafische Entwürfe zeigten, wie sich die Kinder und Jugendlichen den künftigen Sonnenkamp wünschen und vorstellen. Das Kinderbauschild soll im kommenden Jahr auf den Flächen aufgestellt werden.

Sonnenkamp: So soll es mal aussehen. Quelle: Stadt Wolfsburg

Im zweiten Teil der Veranstaltung erfuhren die Anwesenden die neuesten Entwicklungen aus dem vom Investor Groth-Sahle beplanten Quartier 3, dem städtischen Quartier 4, sowie aus einem dreitägigen öffentlichen Werkstattverfahren zum Forschungsprojekt Neue Mitte Nordsteimke.

Beirat begleitet Planungen

Das Gremium Beirat Sonnenkamp besteht aus Investoren, Planern, Politikern, Altbürgern und Bauwilligen. Es begleitet mit beratender Funktion über den gesamten Zeitraum sowohl die Planungen als auch die Umsetzung des Wohnbaugebietskonzepts Sonnenkamp.

Neben Themenfeldern wie Wohnen und Umwelt, Digitalisierung und Infrastruktur, Bildung und Freizeit, Soziales und Gesundheit, Bau- und Umweltaspekte auch Fragen bei Nahversorgung, Schulen, Kindertagesstätten erörtert werden. Der Beirat tagt mindestens zwei bis vier Mal im Jahr, jeweils abwechselnd in Nordsteimke und Hehlingen.

Lesen Sie auch:

  • Riesiges Interesse am Baugebiet Sonnenkamp

Neues Mega-Baugebiet: Anwohner helfen bei der Entwicklung mit

Von Michael Lieb

Der Vorsfelder Ortsrat hat sich mit vielen Themen beschäftigt. Womit genau, steht hier.

14.11.2019

Ein ehrenamtlicher Veteranenverein hat sich jetzt in Neuhaus gegründet: die „Green Devils Military Brotherhood“. Sie kümmert sich um in Not geratene Soldaten.

13.11.2019

Die Hauptschule Vorsfelde geht häufiger ins Theater als andere Schulen. Dafür gab es jetzt den ersten Platz und zehn Frei-Abos.

13.11.2019