Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Reislingen: Ortsrat wartet auf Planung für St. Annen-Knoten
Wolfsburg Vorsfelde Reislingen: Ortsrat wartet auf Planung für St. Annen-Knoten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:00 20.06.2019
Vermessungsarbeiten: Die Planung für den künftigen St. Annen-Knoten kommt nicht voran. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Reislingen

Im Ortsrat Neuhaus/Reislingen dürften die Emotionen am heutigen Donnerstag (18.30 Uhr bei Wilhein in Reislingen) hochschlagen: Mit der Alternativen Grünen Route, dem vierspurigen Ausbau der Dieselstraße und der L290-Verlegung stehen gleich drei umstrittene Themen auf der Tagesordnung. Immerhin: Gleich zu Beginn der Sitzung ehrt der Ortsrat zwei verdiente Bürger mit dem „Apfel“ – der höchsten Auszeichnung.

Was passiert am St. Annen-Knoten?

Ziel der Alternativen Grünen Route sei es, auf Reislinger Straße und Nordsteimker Straße den Busverkehr sowie Radfahrer zu fördern, heißt es in der Verwaltungsvorlage. Autos und Motorräder sollen künftig verstärkt über L290 und Dieselstraße geführt werden. „Was passiert am St. Annen-Knoten?“, fragt Hans-Jürgen Friedrichs (SPD), Ortsbürgermeister von Neuhaus und Reislingen. Man könne doch keiner Planung zustimmen, die ein zentrales Puzzleteil außen vor lasse.

Anzeige

Natürlich könne man die L290 verschwenken und die Dieselspur durchgehend vierspurig bauen, so Friedrichs: „Aber es muss doch geklärt werden, wie es am St. Annen-Knoten weitergeht.“ Aber auf diese Planung warte man immer noch. Genau deswegen erwarte er emotionale Diskussionen im Ortsrat.

Ortsrat ehrt verdiente Bürger

Emotional im positiven Sinne dürfte die Ehrung von zwei verdienten Bürgern verlaufen: „Wir ehren einen Neuhäuser und einen Reislinger Bürger, die sich um ihre Orte verdient gemacht haben“, so Friedrichs. Sie werden mit dem Kunst-Apfel ausgezeichnet. Außerdem fordert der Ortsrat in einem gemeinsamen Antrag den Bau eines neuen Stegs am Neuhäuser Burgteich. Der alte Steg musste altersbedingt abgebaut werden – „der Ortsrat bittet um Ersatz dieses Steges in einer langlebigeren Form“. Weitere Tagesordnungspunkt: Die WVG berichtet über die Busverbindungen zwischen Neuhaus und Reislingen.

Von Carsten Bischof

Anzeige