Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Reislingen: Mehrzweckhallen-Neubau wieder verschoben
Wolfsburg Vorsfelde Reislingen: Mehrzweckhallen-Neubau wieder verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 06.02.2019
Sanierungsfall: Der Ortsrat fordert seit Jahren Abriss und Neubau der Reislinger Mehrzweckhalle. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Neuhaus

Eigentlich hatten die Politiker darauf gehofft, schon in diesem Jahr den Start für den Neubau der Mehrzweckhalle am Bötzel sehen zu können – „doch die Maßnahme ist wieder verschoben worden“, seufzt Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs (SPD). Die eigentlichen Baukosten von 4,25 Millionen Euro seien erst für 2021 vorgesehen – „das ist schlecht für Reislingen“, sagt Friedrichs. Die neue Halle werde jetzt gebraucht.

Ausbau der Käferschule soll erst 2021 erfolgen

Auch der Ausbau der Käferschule in Reislingen-Südwest soll erst später erfolgen: „Die Planungen sind darauf ausgerichtet, im Sommer 2021 einen weiteren Zug an der Käferschule einrichten zu können“, kommentiert die Stadtverwaltung einen Antrag der CDU – der fordert die zweite erste Klasse schon zum kommenden Schuljahr. Etwa durch das Aufstellen von Klassencontainern (Mobilbauten). Aus Kostengründen lehnt die Verwaltung das ab. Sie schlägt vor, die vorhandenen Schulräume so umzuorganisieren, dass die Zweizügigkeit provisorisch 2020 starten könne. Ein Erweiterungsbau, so versteht es Hans-Jürgen Friedrichs, könnte 2021 in Betrieb gehen. Außerdem ist die Modernisierung von Bushaltestellen geplant: Haltestellen an der Von-Droste-Hülshoff-Straße werden mit Hochborden ausgestattet, neu gebaut wird eine Haltestelle an Wilhelm-Carl-Wien-Straße/Max-von-Laue-Weg.

Anzeige

Christiane Jung ist nicht mehr Mitglied im Ortsrat

Nicht mehr Mitglied im Ortsrat ist Christiane Jung – sie ist weggezogen. Da keine Ersatzperson gewählt wurde, wird es auch keinen Nachfolger für sie im Ortsrat geben.

Von Carsten Bischof