Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Wer hat Pascal Dreffeins Auto demoliert?
Wolfsburg Vorsfelde Wer hat Pascal Dreffeins Auto demoliert?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 27.12.2019
Heckscheibe eingeschlagen, Windschutzscheibe beschmiert: Das Auto von Pascal Dreffein hat in der Nacht auf den 27. Dezember einiges abbekommen. Quelle: privat
Vorsfelde

Unangenehme Überraschung: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben Unbekannte das Auto von Pascal Dreffein demoliert und verdreckt. Der schwarze Golf IV stand in der Vorsfelder Wilhelm-Busch-Straße hinter dem Netto-Markt, als seine Heckscheibe eingeschlagen und die Windschutzscheibe beschmiert wurden.

Katzendreck auf der Windschutzscheibe

Die Hiobsbotschaft kam per Telefon: „Eine Bekannte hat mich vormittags angerufen und gefragt, ob meine Freundin und ich einen Beziehungsstreit hätten“, berichtet der 25-Jährige. Doch das konnte der Vorsfelder mit gutem Gewissen verneinen. Auf dem Parkplatz sah er dann, dass nicht nur die Rückscheibe komplett eingeschlagen war, sondern der oder die Täter die Frontscheibe unappetitlich verziert haben: Es sei wohl der Inhalt eines Katzenklos, der hier ausgekippt wurde.

Katzenkot? Wer auch immer das Auto so zugerichtet hat, scheint einen persönlichen Groll zu hegen. Quelle: privat

Wie es aussieht, handelt es sich um eine Tat mit persönlichem Hintergrund. Denn nicht nur Dreffeins Auto war beschädigt, auch seine Haustürklingel war sabotiert und mit Panzertape überklebt worden. „Wahrscheinlich in der Hoffnung, dass es bei mir dauerklingelt“, meint der 25-Jährige. „Aber das hat zum Glück nicht geklappt.“

Dreffeins Verdacht fällt auf eine Ex-Partnerin

Einen Verdacht, wer ihm dieses unwillkommene späte Weihnachtsgeschenk beschert haben könnte, hat Dreffein schon: Eine Ex-Freundin sei auch „früher schon manchmal ausgetickt“, ihr würde er so etwas durchaus zutrauen. „Aber wir sind eigentlich schon seit Jahren getrennt.“

„Meine Freundin hat Angst“

Geblieben sind ein Sachschaden, den zum Glück die Versicherung zum größten Teil bezahlt, und ein mulmiges Gefühl bei Dreffein, seiner Freundin und dem kleinen Sohn. Wer auch immer den Schaden angerichtet hat, weiß schließlich, wo die junge Familie wohnt. „Meine Freundin hat Angst, dass es nächstes Mal nicht den Wagen trifft, sondern uns“, sagt Dreffein.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Die Polizei hat den Schaden noch am Freitagmorgen begutachtet und die Ermittlungen eingeleitet. Wer in der Nacht von Donnerstag, 26. Dezember, auf Freitag, 27. Dezember, in der Wilhelm-Busch-Straße etwas Ungewöhnliches bemerkt hat, sollte sich an die Polizei wenden: Telefon (053 61) 46 46 0.

Von Frederike Müller

Autodiebe machen offensichtlich auch an den Weihnachtsfeiertagen keinen Urlaub: In Reislingen wurde ein Golf in der Nacht zwischen Heiligabend und dem 1. Weihnachtsfeiertag gestohlen.

27.12.2019

Es ist inzwischen eine gute Tradition, dass die Hehlinger Chöre am Weihnachtstag ein offenes Singen unter freiem Himmel veranstalten. Auch dieses Jahr war die Veranstaltung gut besucht.

26.12.2019

Rentner, Alleinerziehende, Flüchtlinge: Sie alle bekommen Spenden von der Propstei Vorsfelde. Sollen sich aber auf keinen Fall als Almosenempfänger fühlen.

25.12.2019