Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Abriss der Mehrzweckhalle: Bauzäune stehen schon
Wolfsburg Vorsfelde Abriss der Mehrzweckhalle: Bauzäune stehen schon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 09.12.2019
Es tut sich etwas: An der Mehrzweckhalle in Reislingen stehen schon die Bauzäune. Quelle: Roland Hermstein
Reislingen

Reislingen wartet schon seit Jahren darauf, jetzt geht es mit dem Neubau der Mehrzweckhalle am Bötzel endlich los. Das Gebäude ist in die Jahre gekommen, lange wurde diskutiert, ob saniert oder abgerissen werden soll. Mittlerweile steht fest, dass ein Neubau kommt. Wegen knapper Kasse verzögerte sich des Projekt. Jetzt gab die Verwaltung grünes Licht für das Projekt – und die Bauzäune stehen schon rund um das Gebäude am Bötzel.

Draußen passiert zunächst aber noch nichts. „Der Rückbau beginnt im Inneren des Gebäudes“, erklärt Elke Wichmann von der Kommunikation der Stadt. Zunächst wird der südliche Gebäudekomplex mit Kegelbahn und Schießstandanlage im Untergeschoss, Gaststätte und Hausmeisterwohnung im Erdgeschoss abgerissen, bevor dort eine Einfeldhalle gebaut wird. Der Abriss des Gebäudekomplexes soll bis Ende Februar abgeschlossen sein.

Neubau soll dann im Frühjahr 2020 beginnen

Der Neubau soll dann im Frühjahr 2020 beginnen. „Die Fertigstellung wird voraussichtlich in 2021 erfolgen“, heißt es in der Verwaltungsvorlage. Geplant sind eine Einfeldhalle mit den Maßen 27 mal 15 Meter. Umkleidekabinen, Toiletten, Duschen und Geräteräume sind vorgesehen. Die Verwaltung schätzt die Kosten auf 4,1 Millionen Euro.

Hinzu kommt der neue Anschluss ans Fernwärmenetz – diese Arbeiten zwischen Bötzelteich und Parkplatz könnten den Sportbetrieb zeitweise lahmlegen, so die Verwaltung. Das soll eine Ausnahme sein. Eigentlich ist geplant, dass der Sportbetrieb trotz Abriss und Neubau weder in der Halle noch im benachbarten Bötzel-Stadion gefährdet ist.

Wann erfolgt der zweite Bauabschnitt?

Wenn der Neubau steht, soll der alte Hallenteil abgerissen und neu gebaut werden. „Wir gehen davon aus, dass das gleich im Anschluss geschieht“, sagt Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs (SPD). In der Verwaltungsvorlage klingt es weniger optimistisch: „Die Ausführung des zweiten Bauabschnitts soll zu einem späteren Zeitpunkt gesondert beschlossen werden.“

Von Sylvia Telge

Die Niedrigzinspolitik macht der Wolfsburger Bürgerstiftung zu schaffen. Deshalb sucht sie neue Wege, um an Spendengelder zu kommen. Die Vinothek in Vorsfelde hilft dabei – und spendet 50 Cent des Verkaufspreises von zwei Weinsorten.

09.12.2019

Der MTV Vorsfelde widmete sich im Herz-Monat November neben seinem umfangreichen Angebot an Herzsportgruppen auch der herzgesunden Ernährung. Unter dem Motto: Was schmeckt dem Herzen“, führte Birgit Leuchtmann-Wagner, Diätassistentin, mit einem Vortrag vor rund 40 Interessierten durch einen herzfreundlichen Essalltag.

09.12.2019

Alle Jahre wieder laden die Ortsräte die Senioren zu Weihnachtsfeiern ein. Auch am Wochenende fanden sie wieder statt – zum Beispiel in Kästorf, Nordsteimke und in Wendschott.

08.12.2019