Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Lindenhof übernimmt das Rittergut-Restaurant
Wolfsburg Vorsfelde Lindenhof übernimmt das Rittergut-Restaurant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 23.04.2019
Rittergut Nordsteimke: Günther Graf von der Schulenburg (vorn) mit dem Restaurant-Team. Quelle: Roland Hermstein
Nordsteimke

„Es muss sich alles ändern, damit es so bleibt wie es ist“ – nach diesem Spruch des italienischen Schriftstellers Giuseppe Tomasi di Lampedusa lebt Günther Graf von der Schulenburg. Deshalb hat er Änderungen auf dem Rittergut in Nordsteimke vorgenommen, um es für noch mehr Besucher zu öffnen und den alten Nordsteimker Ortskern zu stärken. Wichtige Entscheidung dabei: Der Graf holte neue Pächter in das Restaurant Wildfrisch, das ab sofort noch den Zusatz „Gutsküche“ trägt, um die Bodenständigkeit zu unterstreichen. Der Lindenhof Nordsteimke übernimmt das Lokal.

Graf wünscht sich frischen Wind für das Rittergut-Restaurant

Günther Graf von der Schulenburg ist sehr glücklich damit. Das sei die „beste Lösung“ und „schönste Botschaft“ für ihn. Er wollte frischen Wind für das Rittergut-Restaurant, zu dem auch Tagungsräume gehören. Jörg Lehmann war bislang für diesen Bereich verantwortlich, jetzt wolle der sich wieder auf „sein Kerngeschäft“ Eventmanagement konzentrieren, so der Graf.

Neuer Pächter starten mit altem Team

Wegen des Wechsels war das Restaurant rund zwei Wochen dicht, am Donnerstag, 2. Mai, starten die neuen Macher Björn Pessel und seine Schwester Melanie Perricone neu durch – mit dem alten Team. Die bisherige Speisekarte, die aus traditionellen Gerichten, die Küchenchef Jörn Finkenbrink mit seinem Team in moderner Variante auf den Teller bringt, bleibe erst einmal bestehen, verspricht Pessel. Eins werde sich auf jeden Fall ändern: Künftig ist an den Wochenenden geöffnet und ab 12. Mai gibt es bis September immer sonntags ab 14 Uhr selbst gebackenen Kuchen mit Kaffee und anderen Spezialitäten.

Mittsommer-Küchenparty und Weihnachtsmarkt

Das „Wildfrisch“ sei keine Konkurrenz zum Lindenhof. Das neue Restaurant biete vielmehr den Raum für Ideen, die Björn Pessel schon lange im Kopf hat. „Bislang fehlte der Platz und die Zeit sie umzusetzen“, erklärt Melanie Perricone. Eine dieser Ideen ist die Mittsommer-Küchenparty, die am 22. Juni steigt. Die Gäste können dabei den Köchen über die Schulter schauen und skandinavische Spezialitäten genießen. Außerdem sind Kochkurse geplant.

Der Graf hat mit dem Rittergut noch mehr vor: Dort entstehen nicht nur noch mehr Wohnungen und Büroräume, er möchte auch Veranstaltungen anbieten: einen Weihnachtsmarkt mit Tannenbaumverkauf oder ein besonderes Konzert der Jazz-Freunde, die sonst im Lindenhof sind.

Von Sylvia Telge

Der SV Brackstedt lud am Samstag zur großen Ostereiersuche auf den Sportplatz ein. Jugendwartin Marion Ulrich hatte gemeinsam mit sieben jungen Helfern 350 bunte Eier versteckt – innerhalb von 20 Minuten waren alle gefunden.

20.04.2019

Der SSV Vorsfelde geht neue Wege: Während der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder einen neuen Vorstand und teilten die Aufgaben des Vorstands teilweise neu ein. Außerdem wurde Dieter Bahrs für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.

19.04.2019

Unglaublich: Erst reißt ein Wolf vier Tiere des Velstover Hobbyschäfers Klaus Schindler (WAZ berichtete). Am Freitagmittag brannte auch noch der Unterstand auf seinem Gartengelände ab.

19.04.2019