Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde „Immer harmonisch“: Ehepaar Koch feiert Eiserne Hochzeit
Wolfsburg Vorsfelde „Immer harmonisch“: Ehepaar Koch feiert Eiserne Hochzeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 02.02.2019
Seit 65 Jahren verheiratet: Gertrud und Joachim Koch aus Vorsfelde feiern Eiserne Hochzeit. Quelle: Sebastian Bisch
Vorsfelde

Das ist eine verdammt lange Zeit: Seit 65 Jahren sind Gertrud und Joachim Koch aus Vorsfelde miteinander verheiratet. Am Mittwoch feiern die beiden 88-Jährigen mit Familie, Freunden und Verwandten ihre Eiserne Hochzeit. Rund 40 Gäste kommen. Der Grund für diese lange Ehe: „Es war immer harmonisch“, erklären die Kochs.

Viele hatten den Kochs keine lange gemeinsame Zukunft prophezeit, schildert Gertrud Koch schmunzelnd. „Wir sind beide Sternzeichen Skorpion, das werde nicht gut gehen, meinten viele“, erzählt die rüstige Seniorin. Sie stammt aus Treptow an der Ostsee, ihr Mann aus Delitzsch in Sachsen. Kennengelernt haben sie sich in Hannover – beim Schützenball. Bei ihm war es Liebe auf den ersten Blick, bei ihr habe es etwas länger gedauert, bis es gefunkt hat.

Sie tanzten zusammen, verabredeten sich zu Kino und anderen Dingen, nach zwei Jahren war Verlobung, nach dreieinhalb Jahren läuteten dann die Hochzeitsglocken. Den Tag der Trauung werden die Kochs wohl nie vergessen – schon allein wegen des extremen Wetters. „Es waren minus 24 Grad“, erinnert sich Joachim Koch. Trotzdem trug die Braut ihr weißes Hochzeitskleid ohne Mantel. „Die Kälte hat uns zusammengeschweißt“, meint Joachim Koch lachend.

Das Paar lebte zunächst in Hannover, 1954 kam die erste Tochter zur Welt, die zweite folgte drei Jahre später. im Jahr 1957 zog die kleine Familie in die damalige DDR, in die alte Heimat von Joachim Koch. „Ich musste die Zimmerei von meinen Eltern übernehmen“, erklärt er. Die beiden Kochs arbeiteten im Betrieb, im Sommer ging es wie in der DDR üblich an die Ostsee zum Badeurlaub und im Winter zum Skifahren ins Riesengebirge.

Die jüngere Tochter Gabriele zog dann Anfang der 80er-Jahre in den Westen und landete irgendwann in Wolfsburg. Nach der Grenzöffnung besuchten die Eltern sie oft – und vor zwei Jahren zogen die Kochs dann in eine Wohnung im Vorsfelder DRK-Seniorenzentrum: „Wir fühlen uns sehr wohl, den Umzug bereuen wir nicht eine Minute.“

Von Sylvia Telge

Die Kyffhäuser-Kameradschaft Reislingen-Neuhaus feierte am Sonntag ihren 120. Gründungstag. Dabei ehrte sie langjährige Mitglieder und präsentierte ihre Gründungsfahne.

29.01.2019

Ein Aus- und Rückblick sowie Wahlen standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung beim Brackstedter Förderverein in der Alten Schule. Im Amt bestätigt wurden die Vorsitzende Marie-Luise Kelting, Schriftführerin Silvia Klapperstück und Schatzmeister Wolfsgang Nagel. Als neuer Kassenprüfer wurde Andreas Wehlitz gewählt.

31.01.2019

Verfahren wegen Alkohols am Steuer, Drogenbesitz und Waffenbesitz: Das erwartet jetzt ein junges Paar aus Wolfsburg. Der 21-Jährige und die 24-Jährige waren Samstagnacht einer Zeugin aufgefallen, als sie neben einem liegendem Roller standen.

28.01.2019