Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Heidgarten: Weiter gesundes Frühstück für die Grundschüler
Wolfsburg Vorsfelde Heidgarten: Weiter gesundes Frühstück für die Grundschüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 31.10.2019
Brotzeit: Grundschüler bekommen ein kostenloses und gesundes Frühstück vor dem Unterricht. Quelle: BrotZeit
Vorsfelde

Die Kinder in der Vorsfelder Heidgarten-Grundschule bekommen auch künftig ein gesundes Frühstück serviert: Die Aktion „Brotzeit“ hatte über die WAZ ehrenamtliche Helfer gesucht – und gefunden. „Toll“, freut sich Mitorganisatorin Tanja Stenzig.

„Brotzeit“ ist eine bundesweite Organisation, die von Promis unterstützt wird. Eine Schirmherrin ist beispielsweise die beliebte Schauspielerin Uschi Glas. In unserer Region unterstützt die United Kids Foundation die Aktion. Das Ziel der „Brotzeit“: Alle Schüler, die es wollen, bekommen morgens in der Schule ein gesundes Frühstück. Denn, so die traurige Wahrheit: „Viele Kinder gehen morgens ohne Frühstück aus dem Haus“, weiß Tanja Stenzig. Das Problem: Wer mit leerem Magen im Unterricht sitzt, ist unkonzentriert und lernt schlechter.

Gesund und kostenlos

An der Vorsfelder Heidgarten-Schule bietet „Brotzeit“ seit Mai täglich ab 7.15 Uhr in der Mensa ein gesundes, kostenloses Frühstück an – die Lebensmittel spendiert Lidl, die United Kids Foundation schießt Geld hinzu. „Jedes Kind sollte satt in den Unterricht gehen“, betont Tanja Stenzig. Und schmunzelt: „Natürlich bekommen die Kinder auch mal Nuss-Nougat-Creme und nicht nur bio. Aber eben auch frisches Obst und Gemüse.“ Plus Vollkornbrot, Apfel- und Orangensaft, Joghurt und Geflügelwurst.

Um das gesunde Frühstück zuzubereiten, braucht sie ehrenamtliche Helfer – in Vorsfelde zwei pro Tag. Es gibt eine Aufwandsentschädigung, aber keinen Lohn. In der Regel übernehmen Angehörige von Schulkindern den ehrenamtlichen Job – „aber die verlassen ja irgendwann auch die Schule“, so Stenzig. Dank eines Aufrufs in der WAZ hätten sich jetzt mehrere Helfer gemeldet – „Brotzeit“ kann also weitermachen. „Aktuell nehmen 35 Kinder das Frühstücksangebot an“, berichtet Stenzig.

Neue Schulen gesucht

In Wolfsburg nehmen neben der Heidgartenschule auch die Laagberg- und die Wohltbergschule am Projekt „Brotzeit“ teil. Im Januar kommt die Friedrich-von-Schiller-Schule als weiterer Partner hinzu. Weitere interessierte Schulen können sich für eine Teilnahme bei „Brotzeit“ melden. Infos gibt es bei Tanja Stenzig unter Telefon 0152/ 548 458 25 oder per E-Mail unter stenzig@brotzeit.schule.de oder über die Webseite www.brotzeitfuerkinder.com.

Von Carsten Bischof

Die Bürgerinitiative für den Spielplatz an der Glatzer Straße in Wendschott veranstaltet nach dem Sommer- jetzt ein Herbstfest. Die Grundschule will die Fläche künftig zum Toben nutzen.

29.10.2019

Sie ist Spielefan und Mutter eines zwölfjährigen Sohnes: Simone Rieger ist die neue Jugenddiakonin der Propstei Vorsfelde.

29.10.2019

Wolfsburger Stadtforst, Jäger und Tischlerei HvM eröffneten die Besuchern die wunderbare Welt des Waldes. Nicht für schwache Nerven hingegen: Fleischer zeigten wie man fachgerecht Wild zerlegt und daraus Wurst macht.

28.10.2019