Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Happy-End: Rentner sprintet Dieb hinterher und bringt Geldbeutel zurück
Wolfsburg Vorsfelde Happy-End: Rentner sprintet Dieb hinterher und bringt Geldbeutel zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 21.12.2019
Bärbel Kämpfer (re.) ist glücklich: Sie hat ihr Portemonnaie wiederbekommen. Quelle: Foto: Roland Hermstein
Vorsfelde

Ein Schreck mit Happy-End: Bärbel Kämpfer hat im Supermarkt nur ein paar Sekunden zu spät bemerkt, dass ihr das Portemonnaie geklaut wurde. Doch ein anderer engagierter Kunde sprintete hinterher – und brachte der überglücklichen Vorsfelderin den Geldbeutel zurück.

Dieb holt das Portemonnaie aus dem Einkaufskorb

„Sonst trage ich mein Portemonnaie immer am Körper“, berichtet die 69-Jährige. „Aber dieses Mal hatte ich es in meinem Einkaufskorb mit Reißverschluss.“ Und dort lag es auch noch, als die Rentnerin sich streckte, um Butter aus einem hohen Fach zu holen. Beim Umdrehen sah sie dabei, wie sich ein junger Mann an ihrem Einkaufswagen zu schaffen machte, in dem der Korb stand.

„Er hat das Fleisch rausgenommen und schien eine Brötchentüte hineinzulegen“, so Kämpfer. In dem Glauben, er habe versehentlich den falschen Wagen erwischt, rief sie ihm noch zu: „Das ist mein Fleisch!“ – doch dann bemerkte sie auch schon das offene Reißverschlussfach. „Ich habe noch gerufen, dass jemand den Dieb aufhalten sollte“, sagt sie. „Aber er war so schnell durch die Kasse durch und nach draußen gerannt!“

Älterer Kunde läuft dem Dieb hinterher

Zum Glück erkannte ein aufmerksamer Kunde, was los war, und sprintete kurzerhand hinterher. Auf dem Parkplatz ließ der flüchtende Dieb das Portemonnaie schließlich fallen und der Helfer sammelte es auf. „Er war auch Ende 60“, hat Kämpfer erfahren. „Aber das sah man ihm nicht an, er ist sehr sportlich.“

Seniorin ist erleichtert und dankbar

Die Renterin bedankte sich von Herzen und gab ihrem Retter einen kleinen Finderlohn mit. „Aber in der Aufregung habe ich gar nicht nach seinem Namen gefragt“, gesteht sie. Dabei würde sie gern noch einmal zum Ausdruck bringen, wie dankbar sie ist. „Es war ein furchtbarer Schreck! Im Portemonnaie war zwar gar nicht so viel Geld, aber Ausweise, Papiere und der Führerschein. Die Wiederbeschaffung hätte Geld und Lauferei gekostet – und das vor Weihnachten!“

Auch Tochter Sabine Frantz freut sich mit ihrer Mutter und richtet warme Worte an den Helfer: „Es gibt doch noch ehrliche Menschen – herzlichen Dank!“

Von Frederike Müller

Der Weihnachtsbaum im Raiffeisenmarkt Vorsfelde ist dekoriert mit Katzenfutter und Kratzmatten. Tierliebe Kunden können diese Artikel pflücken und für vernachlässigte Tiere spenden.

21.12.2019

In vielen italienischen Lokalen in Wolfsburg gibt es wieder besonders schön gestaltete Espressotassen zu kaufen. Die wurden von einem Wolfsburger Künstler gestaltet.

21.12.2019

Der Trainingsplatz des SSV Velstove ist die ganze Woche über ausgelastet. Jetzt können die Fußballer endlich wieder im vernünftigen Licht kicken.

20.12.2019