Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Glückwunsch: Marianne Gehre aus Barnstorf wird heute 103
Wolfsburg Vorsfelde Glückwunsch: Marianne Gehre aus Barnstorf wird heute 103
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 27.08.2019
Marianne Gehre mit ihrer Tochter Birgit: Die Barnstorferin feiert heute ihren 103. Geburtstag. Quelle: Boris Baschin
Barnstorf

Ein rauschendes Fest wird es mit Rücksicht auf die Protagonistin nicht geben. Aber zahlreiche Gratulanten, die Töchter Heidrun (78) und Birgit (75), Vertreter des öffentlichen Lebens und Freunde werden dennoch erwartet heute im Haus Gehre am Buchberg in Barnstorf: Marianne Gehre kann heute immerhin die Vollendung ihres 103. Lebensjahres feiern.

Ehepaar Gehre wohnte zunächst am Steimker Berg

Ein wenig muss Tochter Birgit dennoch schon mal helfend eingreifen, wenn Marianne Gehre auf ein wechselhaftes Lebensjahrhundert zurückblickt. Zwei Weltkriege hat sie erlebt. In den Wirren des Ersten Weltkrieges kam sie 1916 in Merzdorf bei Frankenberg/Sachsen zur Welt, den Zweiten Weltkrieg erlebte sie schon gemeinsam mit ihrem Ehemann Erhard, der einen Tag nach Kriegsbeginn bei Volkswagen im Prüfteile- Messwesen seine Arbeit aufgenommen hatte. Das junge Paar wohnte damals auf dem Steimker Berg. „Die späteren Bombenangriffe sind mir noch heute in Erinnerung“, so die 103-jährige Jubilarin. „So etwas vergisst man nie.“

Verwandtschaft blieb in Sachsen

Nach der Zeit der schrecklichsten Ereignisse allerdings folgte zumindest für die Westbevölkerung die Phase des geschichtlich längsten Friedens in Deutschland. Bis auf eine kleine Ausnahme: Weil Marianne und Erhard Gehre ihre gesamte Verwandtschaft in Sachsen zurücklassen musste, nutzte man jede Gelegenheit zu Besuchen.

Wunderschönes Anwesen in Barnstorf mit eigenem Gemüse

„In den 60er Jahren, zum Höhepunkt des Kalten Krieges, mussten wir manche Schikane akzeptieren.“ Und Marianne erinnert sich an ein besonders Detail: eine Palette Hühnereier, von den Verwandten als Gastgeschenk mit auf die Gehre-Rückreise geschickt, wurde von den DDR-Grenzern konfisziert.

1971 bauten Marianne und Erhard ein wunderschönes Anwesen in Barnstorf, zogen gesundes Gemüse, das die Seniorin als Grundlage beider guter Gesundheit wertete. Immerhin hat auch Erhard mit 94 Jahren bis zu seinem Tod in 2006 ein gesegnetes Alter erreicht.

Dass die Feier heute in relativ überschaubarem Rahmen abläuft, hat natürlich auch geografische Gründe. Tochter Birgit lebt mit den drei Enkeln und fünf Urenkeln der Seniorin in den Vereinigten Staaten, Enkel und Urenkel sind hier beruflich stark eingebunden bzw. konnten ihre Studien für eine längere Deutschlandreise nicht unterbrechen. Marianne Gehre freut sich allerdings auf einen besonderen Gast aus Schweden: Vor vielen Jahren war Inga aus Stockholm in Barnstorf als Austauschschülerin. Sie kommt, um zu gratulieren.

So alt sind die Wolfsburger

Mit seinen gerade mal 80 Lenzen gehört die Stadt Wolfsburg im Vergleich zu den über 1000-jährigen Nachbarn immer noch als relativ junge Stadt. Und doch gibt es hier etliche Einwohner, für die das Leben in der Volkswagenstadt bzw. den Stadt- und Ortsteilen eine Art Gesundheitselixier ist: Aktuell leben in Wolfsburg zehn Personen, die 100 Jahre zählen oder älter sind. Die älteste Person hat das 107. Lebensjahr vollendet.

Von Burkhard Heuer

Die Nordsteimker Vereine wollten das Erntefest einfach mal verändern. Und sie hatten großen Erfolg damit.

26.08.2019

Zum zweiten Mal richtete der Unterstützerkreis Vorsfelde ein Sommerfest im Innenhof des Flüchtlingsheims am Drömlingstadion aus. Es wurde eine runde Sache.

26.08.2019

Nach der Misshandlung von Katzen in Wendschott spenden immer mehr Tierfreunde. Mittlerweile sind 2000 Euro Belohnung ausgesetzt für den entscheidenden Hinweis auf den Täter.

25.08.2019