Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Glatzer Straße: Großes Herbstfest auf dem provisorischen Spielplatz
Wolfsburg Vorsfelde Glatzer Straße: Großes Herbstfest auf dem provisorischen Spielplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 29.10.2019
Glatzer Straße: Kinder lieben den provisorischen Spielplatz und laden am Donnerstag zum Herbstfest ein. Quelle: privat
Wendschott

Die Bürgerinitiative Glatzer Straße rührt mächtig die Werbetrommel für ihren provisorischen Spielplatz: Am Donnerstag, 31. Oktober, lädt sie ab 15.30 Uhr zum Herbstfest auf die Spielfläche ein. Gleichzeitig hat sie der Wendschotter Grundschule angeboten, die Fläche samt den Spielgeräten zu nutzen – was Schulleiterin Stephanie Neumann freudig annimmt. Außerdem fordert die BI die Stadt auf, endlich eine passende Beschilderung aufzustellen – man arbeite daran, so die Verwaltung.

Nach dem großen Erfolg des Sommer- und Eröffnungsfestes (WAZ berichtete) wollen die Wendschotter mit ihrem Herbstfest ein zweites Mal viele Bürger auf ihren Spielplatz locken. „Für dieses Fest wurden in Wendschott und an der Wendschotter Schule Flyer verteilt“, sagt Peter Schenk von der Bürgerinitiative. Er rechne mit ähnlich vielen Besuchern wie beim Sommerfest.

Dorfverein-Helfer sponsern Bänke

Ein dickes Dankeschön senden die Anwohner der Glatzer Straße an die Seniorengruppe im Dorfverein Wendschott: Die Helfer hätten zwei Bänke für den Spielplatz gespendet und aufgebaut. „Auch dafür wollen wir mit dem Kinderherbstfest bedanken“, so Schenk.

Außerdem hoffe er, so Schenk, dass auch die Grundschule den Spielplatz künftig nutze. Kinder aus der Schule würden ihn vor- und nachmittags längst nutzen. „Für uns ist dieser Spielplatz Gold wert“, sagt Schulleiterin Stephanie Neumann. „Er ist ja nur drei Minuten von der Schule entfernt.“ Die Schule habe ja keine eigene Sporthalle und müsse für Sportunterricht immer bis zum Wendschotter Sportplatz laufen. „Künftig können wir den Spielplatz an der Glatzer Straße auch für Sport nutzen“, freut sie sich. Allerdings erst im Frühjahr, wenn das Wetter wieder besser werde.

Gassi gehen auf dem Spielplatz

Sauer ist die BI auf die Stadt Wolfsburg, denn: Die Verwaltung habe eine passende Beschilderung zugesagt, aber bisher nicht geliefert. Die Folge laut Schenk: Hundebesitzer gehen mit ihren Vierbeinern auf der Spielfläche nach wie vor Gassi. Weil sie vermutlich gar nicht wüssten, dass sie auf einem provisorischen Spielplatz stehen.

Monia Meier, Sprecherin der Verwaltung, bittet um Geduld: „Formal handelt es sich bei der Fläche um eine Grünfläche und nicht um einen Spielplatz im originären Sinne, daher sind verschiedene Interessen zu berücksichtigen.“ In Abstimmung mit der Bürgerinitiative wolle man aber die Beschilderung aber umgehend beschaffen und montieren. „Derzeit werden die textlichen Festsetzungen für die Beschilderung verwaltungsintern festgelegt“, sagt sie.

Von Carsten Bischof

Sie ist Spielefan und Mutter eines zwölfjährigen Sohnes: Simone Rieger ist die neue Jugenddiakonin der Propstei Vorsfelde.

29.10.2019

Wolfsburger Stadtforst, Jäger und Tischlerei HvM eröffneten die Besuchern die wunderbare Welt des Waldes. Nicht für schwache Nerven hingegen: Fleischer zeigten wie man fachgerecht Wild zerlegt und daraus Wurst macht.

28.10.2019

In manchen Ländern dürfen Frauen gar nicht Fahrrad fahren. Oder es war ihnen gar nicht ermöglich, es zu erlernen. In Vorsfelde schlugen 17 Frauen nun für sich ein völlig neues Kapitel auf.

27.10.2019