Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Gewerbegebiet Warmenau-Ost: Zufahrtsrampen sind freigegeben!
Wolfsburg Vorsfelde Gewerbegebiet Warmenau-Ost: Zufahrtsrampen sind freigegeben!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 10.05.2019
Schnippschnapp: Die Rampen im Gewerbegebiet Warmenau-Ost wurden am Freitag offiziell freigegeben. Quelle: Sebastian Bisch
Warmenau

Herrscht jetzt endlich Ruhe in Warmenau und Kästorf? Stadt und Land haben am Freitagmittag die südlichen Auf- und Abfahrtsrampen auf der B 188 ins Gewerbegebiet Warmenau-Ost offiziell freigegeben. Ab sofort können mehrere tausend Mitarbeiter der dortigen Firmen direkt von der Bundesstraße aus ins Gewerbegebiet rollen, statt durch die beiden Orte zu fahren.

Rampe: Bauprojekt kostete 2,2 Millionen Euro

Für Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs (SPD) ist das 2,2 Millionen Euro teure Bauprojekt nur ein erster Schritt, um die Verkehrsprobleme auf der B188 zu lösen. „Der zweite Schritt ist der vierspurige Ausbau der B 188 zwischen Weyhausen und Schloss.“ Er lobte ausdrücklich die gute Zusammenarbeit mit der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel. Dessen Leiter Bernd Mühlnickel schnitt mit ihm gemeinsam symbolisch das Band an den Rampen durch.

Beschäftigte müssen nicht mehr quer durch Warmenau fahren

Dankbar zeigte sich Warmenaus Ortsbürgermeisterin Angelika Jahns (CDU): „Wir haben seit vielen Jahren für diese Rampen gekämpft“, betonte sie. Dass sie jetzt, nach einem Jahr Bauzeit, fertig seien, empfinde sie als große Erleichterung: „Die 5000 bis 6000 Beschäftigten des Gewerbegebietes müssen nicht mehr durch Warmenau fahren.“ Bei einer Erweiterung des Gewerbegebietes an der gegenüber liegenden Straßenseite der B188 seien aber weitere Rampen notwendig – auch das habe der Ortsrat von Anfang an gesagt. Auch Kästorfs Ortsbürgermeister Francescantonio Garippo (SPD) freute sich: „Es macht jetzt für niemanden mehr Sinn, durch Kästorf oder Warmenau zu fahren.“ Nächstes Bauvorhaben: In den Sommerferien soll die Decke zwischen Weyhäuser Knoten und Kästorf saniert werden.

Von Carsten Bischof

Wie schon in den Vorjahren konnten auch für den diesjährigen Weltflüchtlingstag Kinder einer Wolfsburger Flüchtlingsunterkunft dafür gewonnen werden, das offizielle Veranstaltungsplakat zu gestalten. Am Donnerstag stellten sie es stolz vor.

10.05.2019

Weil im Barnstorfer Wald der Borkenkäfer wütete, wurde eine große Fläche im Naturschutzgebiet gerodet. Im Ausschuss für Bürgerdienste tauchte nun die Frage auf, ob durch die Maßnahme geschützte Arten in Mitleidenschaft gezogen wurden.

09.05.2019

Die Vorsfelder Kyffhäuser feiern ihr Volksfest am 17. bis 20. Mai. Zum Konzert von Schlagerstar Bernhard Brink nehmen die Kyffhäuser erstmals Eintritt. 200 Karten sind schon weg.

09.05.2019