Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Fünf-Arm-Kreuzung: Umbau soll im Frühjahr 2020 starten
Wolfsburg Vorsfelde Fünf-Arm-Kreuzung: Umbau soll im Frühjahr 2020 starten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:00 16.12.2019
Start der Ausschreibung: Gerhard Meier, Kaiu-Uwe Hirschheide, Hans-Georg Bachmann und Harald Hoppe freuen sich auf den Baubeginn. Quelle: Stadt Wolfsburg
Anzeige
Nordsteimke

Auf diesen Moment haben viele Nordsteimker seit vielen Jahren gewartet: Die Stadt schreibt jetzt den Umbau der Fünf-Arm-Kreuzung in der Ortsmitte offiziell aus, im Frühjahr 2020 soll der Umbau starten. Kosten soll die Baumaßnahme 795 000 Euro.

Freigabe durch Hirschheide

Am Montagvormittag unterschrieb Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide feierlich die Freigabe der Veröffentlichung der Ausschreibung für das Projekt für den Jahresbeginn 2020. Dann können Firmen ihre Angebote abgeben – Baubeginn soll im zweiten Quartal 2020 sein. Hirschheide unterschrieb die Freigabe im Beisein von Ortsbürgermeister Hans-Georg Bachmann, Stellvertreter Harald Hoppe, WEB-Vorstand Gerhard Meier und Oliver Iversen, Leiter des Geschäftsbereichs Straßenbau.

Das ist die Fünf-Arm-Kreuzung in Nordsteimke. Quelle: Burkhard Heuer

Zwei -T-Kreuzungen statt fünf Arme

Und das ist geplant: Statt der bisherigen Fünf-Arm-Kreuzung soll es im Ortskern künftig zwei T-Kreuzungen geben. Autofahrer, die bislang die Steinbeker Straße als Schleichweg nutzen, müssen also künftig zweimal stoppen und können nicht geradeaus durch den Ort rollen. „Wir hoffen, dass dadurch die vermeintliche Abkürzung für viele unattraktiv wird“, sagt Ortsbürgermeister Bachmann. Das diene der Verkehrsberuhigung und der Verkehrssicherheit.

Bushaltestelle wird verlegt

Im Zuge des Umbaus soll die Bushaltestelle von der Feuerwehr zum Büssing-Haus verlegt werden, denn: „Die Kasseler Borde am Feuerwehrhaus sind zu klein. Man kann entweder barrierefrei ein- oder aussteigen – am Büssing-Haus kann man künftig barrierefrei ein- und aussteigen“, so Bachmann. Dritter Punkt: Die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) wollen ihr Kanalnetz dort „neu ordnen und erneuern“.

Bachmann zufrieden

Für Hans-Georg Bachmann eine gute Lösung: „Dafür hat der Ortsrat lange gekämpft.“ Und im Dezember 2018 dieser Variante zugestimmt. Auch Kai-Uwe Hirschheide ist zufrieden: Er begrüße, „dass es hier mit Politik, dem Denkmalschutz und den anderen Beteiligten eine Neugestaltung dieses Knotens unter Berücksichtigung des historischen Umfelds gelungen ist.“ Spielt das Wetter mit, sollen im Frühjahr die Bauarbeiten starten.

Von Carsten Bischof

Wer vor Weihnachten Geschenke packt, der wird im Sommer mit Eis belohnt. So läuft es seit vielen Jahren an der Hehlinger Grundschule.

16.12.2019

Nach dem einschneidenden Wechsel der Vorstandsposten beim Kulturverein Zugabe, ist auch im kommenden Jahr wieder ein ansprechendes Kulturprogramm geplant.

15.12.2019

Der Vorsfelder Weihnachtsmarkt hat sich endgültig am Ütschenpaul etabliert. In diesem Jahr lief es den Organisatoren zufolge „einfach großartig“. Einen Wunsch haben sie bereits für das kommende Jahr.

15.12.2019