Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Premiere: GutsTage auf dem gräflichen Rittergut
Wolfsburg Vorsfelde Premiere: GutsTage auf dem gräflichen Rittergut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 11.12.2019
Lockte viele Besucher an: Das Nordsteimker Erntefest fand diesmal auf dem Rittergut statt. Im nächsten Jahr soll es außerdem die GutsTage geben. Quelle: Boris Baschin (Archiv)
Nordsteimke

Günther Graf von der Schulenburg hat noch viel vor mit dem Rittergut in Nordsteimke: Er möchte es noch mehr beleben – durch Veranstaltungen. Mit dem Erntefest, das Ende August stattfand, hat das schon gut geklappt. Im nächsten Jahr gibt es ein neues Veranstaltungsformat: die GutsTage. Der Termin dafür steht schon fest: Die GutsTage finden von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. September, statt.

Es ist eine Ausstellung, in der sich alles um „ländliche Lebensart“ dreht, erklärt Günther Graf von der Schulenburg. Die besondere Messe findet auf dem gräflichen Hof und teilweise in dem angrenzenden Park statt.

Schönes für den Garten

Schönes für den Garten ist dort genauso zu finden wie Kulinarisches, Pferdesport (es gibt Reitvorführungen), alles zum Hund und auch etwas zur Jagd ist geplant. Die Jägerschaft ist vor Ort mit ihrem Mobil und Tier-Präparaten, ebenso ein Falkner, der Uhu und Adler mitbringt.

Für die GutsTage hat der Graf sich kompetente Unterstützung geholt: den „Gartenkönig“, der zum Beispiel Veranstaltungen wie die Landpartie „Herbstzauber“ auf Schloss Oelber in Baddeckenstedt nahe Hannover erfolgreich organisiert. Das Angebot auf Schloss Oelber – das gefiel Günther Graf von der Schulenburg gut.

Daniela Guntner berät den Grafen

Außerdem hat er Daniela Guntner als Beraterin mit ins Boot geholt: Die ehemalige Leiterin des städtischen Kulturbüros hatte die sehr erfolgreichen Ausstellungen „Gartenromantik“ und „Frühlingszauber“ am Schloss nach Wolfsburg geholt.

Die GutsTage sollen keine einmalige Veranstaltung sein, sondern dauerhaft auf dem Nordsteimker Rittergut stattfinden. Und zwar einmal im Jahr – so ist der Plan. Wenn 6000 bis 10 000 Besucher an drei Tagen kämen, sei das gut, so der Graf. Bislang gibt es schon Zusagen von Ausstellern, weitere Aussteller aus der Region, sind willkommen. Sie sollten sich bei der Gutsverwaltung melden.

Gibt es bald Jazz auf dem Rittergut?

Noch etwas könnte das Rittergut beleben: Vielleicht findet ein Konzert der Wolfsburger Jazz-Freunde mal nicht im Nordsteimker „Lindenhof“ statt, sondern auf dem gräflichen Gut.

Von Sylvia Telge

Ein 34-Jähriger machte sich an einem Münzfach einer Waschanlage in Vorsfelde zu schaffen. Währenddessen lenkte eine Komplizin einen Mitarbeiter der Tankstelle ab. Dank eines Zeugen konnte die Polizei das Gauner-Pärchen kurze Zeit später aufgreifen. Er saß dabei auch noch auf einem gestohlenen Fahrrad.

11.12.2019

Im Fall des Feuers in einer ehemaligen Gaststätte in Hehlingen gibt es nun erste Hinweise auf die Brandursache. Vieles deutet auf Brandstiftung hin.

12.12.2019

Am 2. Advent fand in der Sporthalle Im Eichholz ein Minispielfest statt. Eines, aus der laufenden Spielfestserie, an der sich alle Vereine im Bezirk beteiligen. Rund 100 Kinder sammelten schöne Erfahrungen im Handballsport.

10.12.2019