Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Deshalb ist Uwe Richter ein „Vereinsheld“
Wolfsburg Vorsfelde Deshalb ist Uwe Richter ein „Vereinsheld“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 08.11.2019
Gelungene Überraschung: TSV-Hehlingen-Vorsitzender Uwe Richter wird für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement geehrt. Quelle: TSV Hehlingen
Hehlingen

Eine tolle Überraschung für Uwe Richter: Der Vorsitzende des TSV Hehlingen erhielt im Rahmen der Schwarz-Roten Nacht eine besondere Ehrung. Nach Konfetti-Kanonen und einer Rede zur Würdigung seiner langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit im Verein bekam er von der Vorsitzenden des Stadtsportbundes Ursula Sandvoß eine Urkunde, die ihn als „Vereinshelden“ auszeichnet.

Nach der Ehrung von Uwe Richter wurde getanzt und gefeiert

Uwe ist seit 32 Jahren mit Herz und Seele Vorstandsvorsitzender des TSV Hehlingen. Die Überraschung war toll, er hat absolut nicht damit gerechnet", so die Geschäftsführerin Anna-Lena Rasch. Nach der Überraschung feierten und tanzten die Anwesenden den ganzen Abend lang.

Der Vorsitzende Uwe Richter eröffnete die Schwarz-Rote Nacht traditionsgemäß mit einem Dank an seine Vorstandskollegen für den ehrenamtlichen Einsatz. Anders als in den Vorjahren ergriff danach der stellvertretende Vorsitzende Stephan Brigl das Wort und drehte den Spieß zu Richters sichtbarer Überraschung um. Er bat Geschäftsführerin Rasch und Ursula Sandvoß nach vorne, die dann die Ehrung übernahmen.

„Ehrenamt überrascht“ fand zum zweiten Mal statt

Die Ehrung fand im Rahmen der Aktion „Ehrenamt überrascht“ statt, die gerade zum zweiten Mal anläuft. Die wertschätzende Aktion für ehrenamtliches Engagement wurde im vergangenen Jahr vom Landessportbund Niedersachsen ins Leben gerufen und gemeinsam mit den Sportregionen vor Ort umgesetzt. 40 Sportvereine aus Gifhorn, Helmstedt und Wolfsburg überraschten 2018 freiwillig Engagierte aus Ihren Reihen. Landesweit wurden über 260 Personen ausgezeichnet.

Auch in diesem Jahr können Sportvereine wieder ihre Engagierten bei der Sportregion Ostniedersachsen für eine Überraschung nominieren. Noch sind Plätze in der Kampagne frei. Die Auszeichnungen sollen dann bis Weihnachten in einem besonderen Rahmen übergeben werden.

Von der Redaktion

Zwischen Barnstorf und Nordsteimke ist ein Auto in den Graben geraten und von dort aus über 20 Meter durch die Luft geflogen. Der Fahrer wurde ins Klinikum gebracht.

07.11.2019

Weil die Verwaltung keine persönlichen Daten mehr herausgibt, hat der Ortsrat Brackstedt/Velstove/Warmenau große Probleme, die Senioren aus den Ortschaft über die große Weihnachtsfeier zu informieren. Jett erfahren die älteren Menschen nur noch per Aushang von dem Gemeinschaftsevent.

07.11.2019

Die Abenteuer von Ronny Luschke gehen weiter. Der Wendschotter Hobbyautor Mike Nebel hat seinem Titelhelden neue Geschichten auf den Leib geschrieben – „Hereinspaziert“ ist mittlerweile Nebels drittes Buch. Daraus liest Nebel am 21. November in der Fallersleber Buchhandlung König.

06.11.2019