Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Bürgerkämpe: Spielplatz bekommt neue Geräte
Wolfsburg Vorsfelde Bürgerkämpe: Spielplatz bekommt neue Geräte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:00 23.12.2019
Gesperrt: Der Spielplatz in der Bürgerkämpe wird abgerissen – und neu aufgebaut. Die aktuelle Spielekombination ist morsch. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Vorsfelde

Die Spielgerätekombination auf dem Spielplatz in der Vorsfelder Bürgerkämpe muss ersetzt werden. Deshalb ist der Spielplatz aktuell gesperrt. Neue Geräte sollen im kommenden Frühjahr aufgestellt werden.

Stabilität nicht gewährleistet

Der Spielplatz zwischen Rolf-Nolting- und Käthe-Schmidt-Straße ist bei den jungen Bürgerkämpebewohnern sehr beliebt. Untert anderem wegen seiner mehrteiligen Spielkombination aus Holz. Leider ist genau diese Holzkonstruktion jetzt morsch, die Stadt habe die Kombination deswegen sperren müssen, sagt Stadtsprecher Ralf Schmidt. Denn: „Die Stabilität und damit verbundene Verkehrssicherheit können nicht länger gewährleistet werden.“

Neue Geräte kommen im Frühjahr

Die Ausschreibung für den Abriss der Spielgeräte sei bereits erledigt, der Auftrag sei erteilt, so Schmidt. Der Abriss könne 2020 erfolgen. Sobald das Auswahlverfahren für die neue Spielkombination abgeschlossen sei, würden neue Spielgeräte beschafft. „Voraussichtlich wird das neue Gerät im Frühjahr 2020 aufgestellt“, sagt Schmidt. Die jungen Bürgerkämpe-Bewohner müssen also noch ein wenig Geduld haben.

Von Carsten Bischof

Ein 58-Jähriger kam am Sonntagabend mit seinem Skoda bei Vorsfelde von der Westumgehung ab. Sein Wagen überschlug sich mehrfach. Der Fahrer erlitt jedoch nur leichte Verletzungen.

23.12.2019

Viele Besucher nutzten am Sonntag die Gelegenheit, sich mit dem musikalischen Gottesdienst in den vierten Advent einstimmen zu lassen. Ein Klassiker durfte dabei auf keinen Fall fehlen.

23.12.2019

In diesem Jahr hat Graf Günther von der Schulenburg damit begonnen, das Rittergut in Nordsteimke für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Nach dem Erntedankfest folgte jetzt die zweite große Veranstaltung.

23.12.2019