Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Nordsteimker füllen ihren neuen Bücherschrank
Wolfsburg Vorsfelde Nordsteimker füllen ihren neuen Bücherschrank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 20.05.2019
Eröffnung an der Steinbeker Straße: Die Fächer des offenen Bücherschranks in Nordsteimke sind schon gut gefüllt. Quelle: Roland Hermstein
Nordsteimke

Zur feierlichen Eröffnung des Nordsteimker Bücherschranks trafen sich am Samstag die Paten und fast der komplette Ortsrat an der Grünfläche zwischen DRK-Kita, Jugendtreff und Sportzentrum. Jetzt sind die Regalflächen schon gut gefüllt.

Lesehunger befriedigen

Viele Kinderbücher, einige historische Romane und auch Kochrezepte finden sich im nagelneuen Schrank. Es handelt sich um Bücher, die Spender der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Die Initiatorinnen Andrea Claus und Ute Fischer hoffen, dass die nächsten Nutzer jetzt erst einmal einiges wieder ausräumen und so ihren Lesehunger befriedigen. Claus freut sich sehr über das sichtbar große Interesse. „Es ist auf jeden Fall ein guter Einstieg“, sagt sie.

Heinrich Büssing ist dabei

Auch Ortsbürgermeister Hans-Georg Bachmann ist voll des Lobes. Er stellte zur Einweihung einen Band über Heinrich Büssing, den berühmtesten Sohn des Ortes, in den Bücherschrank. „Es ist ein sehr schönes Projekt, um Nordsteimke kulturell weiterzubringen“, so Bachmann. Und auch der Standort sei ideal – denn er ist durch Besucher jeden Alters der umliegenden Einrichtungen sowieso schon stark frequentiert und Parkflächen gibt es dort auch. Nur eines fiel den Politikern vor Ort jetzt ins Auge: Die Beleuchtung könnte noch besser sein. Bei seiner nächsten Sitzung will der Ortsrat die Verwaltung damit beauftragen zu prüfen, ob eine Straßenlaterne aufgestellt werden kann oder ob es andere Möglichkeiten gibt.

Paten sind motiviert

Die Zahl der Bücherschrank-Paten, die sich um die Ordnung kümmern, habe sich während der Eröffnung sogar noch spontan erhöht, berichtet Andrea Claus. Was sie besonders begeistert: „Mit dem elfjährigen Fynn Michael haben wir einen ganz jungen Helfer.“ Er selbst lese auch gern, allerdings meist in E-Books, erzählte der Junge.

Verstärkung gesucht

Zehn Personen gehören zum Patenkreis. Wochenweise kümmern sie sich darum, dass der Bücherschrank weder zu voll noch zu leer und sauber ist. „Weitere Unterstützer können wir durchaus gebrauchen“, meint Andrea Claus. Das nächste Treffen ist bei ihr und Ute Fischer am 14. Juni um 19.30 Uhr.

Von Andrea Müller-Kudelka

Das Vorsfelder Kyffhäuserfest ging am Montag mit dem Katerfrühstück zu Ende. Vorsitzender Günter Lach ist mit dem Verlauf zufrieden – hätte sich aber noch mehr Besucher gewünscht.

20.05.2019

Fassanstich, Seniorennachmittag, Kinderfest und Schlagerstar Bernhard Brink: Hinter den Vorsfelder Kyffhäusern liegt ein langes Partywochenende. Zum ersten Kyffhäuserfest im Frühling kamen wieder zahlreiche Besucher auf den Bürgerplatz.

19.05.2019

Pünktlich zum Fassanstich füllte sich am Freitagabend das Festzelt beim Kyffhäuserfest auf dem Bürgerplatz in Vorsfelde: Nach drei kräftigen Schlägen von Günter Lach, Vorsitzender der Kyffhäuser-Kameradschaft, floss das Bier aus dem Fass. Bis Montag feiert die Kyffhäuser-Kameradschaft in der Eberstadt. Höhepunkt wird am Samstagabend der Auftritt von Bernhard Brink sein.

18.05.2019