Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Brechtorfer Straße: Anwohner beschweren sich über Raser und Lärm
Wolfsburg Vorsfelde Brechtorfer Straße: Anwohner beschweren sich über Raser und Lärm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 21.09.2019
Brechtorfer Straße: Anwohner beschweren sich über Raser und Verkehrslärm. Quelle: Carsten Bischof
Wendschott

Die Brechtorfer Straße in Wendschott bleibt ein Dauerthema im Ortsrat: Beschwerten sich Bürger bisher vorwiegend über den schlechten Zustand der Fahrbahn, stöhnen sie jetzt über Verkehrslärm und Raser.

In der Einwohnerfragestunde der jüngsten Sitzung meldete sich ein genervter Anwohner zu Wort: „Der Verkehrslärm ist nicht mehr zu ertragen“, schimpfte er. Das würden nicht nur direkte Anwohner spüren, sondern auch Leute in der zweiten Reihe. Die Anwohner machen Raser dafür verantwortlich: „Ans Tempolimit hält sich kaum jemand.“

Stadt kontrolliert regelmäßig

Hartmut Stapelfeld, Ortsratsbetreuer der Stadt Wolfsburg, kennt das Problem: „Wir messen dort regelmäßig die Geschwindigkeit“, berichtete er während der Sitzung. Auch Blitzer würden dort immer wieder stehen. „Und wir werden weiter kontrollieren“, kündigte er an.

Klaus-Dietrich Kurtz von der BGW ist das zu wenig: „Wir brauchen ein Verkehrskonzept für ganz Wendschott“, sagte er. Verkehr und Raser gebe es nicht nur auf der Brechtorfer Straße, sondern auch auf dem Bergmannskamp und in der Wildzähnecke II. All diese Probleme könne man nur im Rahmen eines Gesamtkonzeptes für Wendschott lösen. Nicht stückchenweise.

Von Carsten Bischof

Der Streit um Poller droht Wendschott zu spalten. BGW-Politiker Klaus-Dietrich Kurtz will eine „gemeinsame Lösung“.

21.09.2019

Tolle Arbeiten in schönem Ambiente: Am Freitag wurde der Herbstmarkt auf Burg Neuhaus eröffnet. Über 60 Kunsthandwerker zeigen ihre Arbeiten.

20.09.2019

Am heutigen Freitag geht’s los: Auf Burg Neuhaus öffnet der traditionelle Herbstmarkt der Kunsthandwerker. Bis Sonntag bieten 63 Beschicker ihre Arbeiten feil. Geöffnet ist täglich von 11 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

20.09.2019