Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde „Offene Ateliers“: So vielfältig ist Wolfsburgs Kunstszene
Wolfsburg Vorsfelde „Offene Ateliers“: So vielfältig ist Wolfsburgs Kunstszene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 22.08.2019
Ingrid Eichstädt eröffnete auf der Burg Neuhaus die Offenen Ateliers. Quelle: Robert Stockamp
Neuhaus

Fast 200 Gäste versammelten sich am Mittwochabend im Hof der Burg Neuhaus zur Eröffnung der Ausstellung „Offene Ateliers“. An dem Projekt sind 32 Wolfsburger Künstler beteiligt. Richtig spannend wird es am Wochenende. Samstag und Sonntag sind in der Zeit von 11 bis 18 Uhr die Ateliers der Künstler für den Publikumsverkehr offen.

Ingrid Eichstädt dankte fürs Engagement

„Danke für Ihr tolles Engagement“, sagte Ingrid Eichstädt vom Kulturwerk der Stadt Wolfsburg. Sie war begeistert über das Ergebnis der langen Arbeit. „Hut ab, dass das alles so geklappt hat.“ Vor einem Jahr sei eine Gruppe an Künstlern auf das Kulturwerk zugegangen, um um Unterstützung für das Projekt zu bitten. Am Ende sind es nun 32 Künstler, die in dieses Mammutprojekt involviert sind.

Lesen Sie auch:32 Künstler öffnen ihre Ateliers

Die Koordination, die Öffentlichkeitsarbeit und alles weitere, was an einem solchen Vorhaben hängt, kostete immense Arbeitskraft. Doch das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Nur noch dieses Wochenende kann man die bunte Vielfalt der Wolfsburger Kunstszene in den kleinen Ausstellungsräumen sehen.

Besucher in der Ausstellung Quelle: Robert Stockamp

Es sind so gut wie alle Stile und Darstellungsmöglichkeiten der Bildenden Kunst auf engstem Raum vertreten in hoher Qualität. Das gibt eine wunderbare Pracht und Vielfalt, an der man sich kaum satt sehen kann.

Auf der extra eingerichteten Internetseite unter www.atelierswolfsburg.de sind alle 16 Orte zu finden, an denen an diesem Wochenende die Ateliers den Besuchern offen und die Künstler für Fragen zur Verfügung stehen.

Künstler versprechen eine Neuauflage in zwei Jahren

„Erwarten Sie aber nicht, dass wir immer genau wissen, was wir tun“, erklärte Rainer Scheer vom Organisationsteam schmunzelnd. „Wenn das so wäre, wären wir keine Künstler.“ Und auch wenn die Aktion nun im Ergebnis recht kurz ist, so hatte er doch für alle Kunstbegeisterten noch eine gute Nachricht: Die beteiligten Künstler haben jetzt schon besprochen, dass die Aktion alle zwei Jahre wiederholt wird.

Am Mittwochabend wurde die Aktion mehr als zurecht von den vielen Besuchern und Künstlern in der Burg Neuhaus gefeiert. Die junge Wolfsburger Sängerin Emma-Lina Richter brachte ein paar Songs zu Gehör. Später unterhielt der bekannte Musiker Géza Gál mit jazziger Klaviermusik.

Von Robert Stockamp

500 Euro setzt ein Tierfreund als Belohnung aus. Für den Hinweis, der hilft, den Wendschotter Katzenquäler dingfest zu machen.

21.08.2019

Deshalb muss die Einrichtung ab Mittwoch, 21. August, erstmal schießen. Denn alle Wasserreserven sind aufgebraucht. Jetzt heißt es auf Regen warten.

21.08.2019

Velstove wird 600 Jahre alt. Dieses Jubiläum feiert das Dorf am Wochenende ganz groß. Mit Treckerziehen, Tanzmusik und Bürgerfrühstück.

21.08.2019