Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Ab sofort shuttlen E-Busse die VW-Beschäftigten durch Werk
Wolfsburg Volkswagen

Zwei Elektro-Busse kutschieren Beschäftigte jetzt durch das VW-Werk

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 06.05.2021
Werkleiter Rainer Fessel, Move Bus-Verantwortlicher Björn Volk, Busbetreiber Martin Steiner, Betriebsratskoordinator Jürgen Hildebrandt, Leiter Mobilitätsservice Stephan Wolf und Personalvorstand Gunnar Kilian (v.li.) probierten den E-Bus aus.
Werkleiter Rainer Fessel, Move Bus-Verantwortlicher Björn Volk, Busbetreiber Martin Steiner, Betriebsratskoordinator Jürgen Hildebrandt, Leiter Mobilitätsservice Stephan Wolf und Personalvorstand Gunnar Kilian (v.li.) probierten den E-Bus aus. Quelle: Volkswagen
Anzeige
Wolfsburg

Die Dekarbonisierungsstrategie des Volkswagens materialisieren sich jetzt auch hautnah für die Beschäftigten im Wolfsburger Stammwerk: In Kürze werden sie nämlich von zwei voll-elektrischen MAN Lion’s City Bussen durch das Werk kutschiert. Die beiden Elektro-Busse erweitern damit die Flotte von acht Hybridbussen. Volkswagen hat sich vorgenommen, den CO2-Ausstoß im werksinternen Shuttle-System bis 2025 sukzessive um 40 Prozent zu reduzieren.

Die Reichweite der neuen Busse, die auch schon von der WVG im Wolfsburger Stadtverkehr eingesetzt werden, beträgt jeweils bis zu 270 Kilometer. Eine Vollladung an der Schnellladesäule dauert nur drei Stunden. Dafür sind zwei Ladesäulen im Depot des Busbetriebs in der Borsigstraße in Wolfsburg installiert worden. Die Batteriepakete der Busse befinden sich auf dem Dach, wodurch die Fahrzeughöhe etwa 35 Zentimeter höher ist als bei herkömmlichen Linienbussen.

Neue E-Busse bieten reichlich Komfort

Für die Beschäftigten bieten die Elektrobusse den gewohnten Komfort: Klimatisierung, kostenfreies WLAN außerhalb des Volkswagen Netzwerks. Über USB-Ports können die Mitarbeiter zudem ihre Mobilgeräte aufladen. Auf großen Monitoren werden Fahrgastinformationen angezeigt, etwa zum nächsten Halt oder zu den Anschlüssen an den ÖPNV außerhalb des Werksgeländes.

Gunnar Kilian setzte sich kurzerhand selbst hinter das Steuer. Quelle: Volkswagen

„Unser Volkswagen Konzern treibt den Wandel zur elektrischen Mobilität auf dem Pkw-Sektor und auch bei Lkws und Bussen konsequent voran. Mit dem MAN Lion City E Bus machen wir Elektromobilität im öffentlichen Nahverkehr erfahrbar – außerhalb und nun auch für unsere Kolleginnen und Kollegen innerhalb unseres Werks in Wolfsburg. Das ist ein weiterer Schritt zur CO2-Reduktion am Standort“, sagte Konzern-Personalvorstand Gunnar Kilian, der auch gleich selbst einmal probeweise das Steuer eines der E-Busse übernahm.

Mobilität im Werk wird nachhaltiger

„Es ist nur konsequent, dass nach den acht Hybridbussen auch reine Elektrobusse im Werk Wolfsburg zum Einsatz kommen. Die Mobilität ist für die Kolleginnen und Kollegen sehr wichtig und wird am Standort Wolfsburg nun noch nachhaltiger“, sagte Werkleiter Rainer Fessel.

Betriebsratskoordinator Jürgen Hildebrandt freute sich ebenfalls über die neuen Busse. Diese ständen dem Stammwerk hervorragend zu Gesicht. „Und vielleicht steigern sie ja auch ein bisschen die Vorfreude auf das erste eigene Wolfsburger Elektrofahrzeug – das Trinity-Projekt ist ja hinter den Kulissen längst in Vorbereitung“, so Hildebrandt.

Von Steffen Schmidt