Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Diese Workshops bietet die Autostadt an
Wolfsburg Volkswagen

Wolfsburg: Das bietet die Autostadt zum Girls Day an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:25 07.03.2021
Der Girls’ Day findet diesmal digital statt.
Der Girls’ Day findet diesmal digital statt. Quelle: Anja Weber
Anzeige
Wolfsburg

Die Autostadt in Wolfsburg beteiligt sich am 22. April am Girls‘ Day digital und ergänzt das Angebot von Volkswagen mit spannenden Workshops. Aufgrund der Corona-Pandemie wird der Girls‘ Day als digitales Event durchgeführt – maximal 120 Schülerinnen haben in verschiedenen Modulen die Möglichkeit, die Volkswagen Welt und gewerblich-technische Berufe kennenzulernen.

Interessierte Schülerinnen der Klassenstufen 7 bis 10 können sich noch bis zum 15. März für die Angebote der Autostadt unter www.girls-day.de/@/Show/volkswagen-ag/girls-day-digital-volkswagen-wolfsburg anmelden. Mit der Teilnahmebestätigung erhalten die Schülerinnen per E-Mail einen Zeitplan mit Links zu den Angeboten. Die einstündigen Online-Workshops, die jeweils um 14 Uhr und um 15.30 Uhr starten, geben einen Einblick in verschiedene Workshops der Autostadt.

Vom autonomen Fahren bis zur Online-Spiel-Entwicklung

Das Angebot „Coding Sedric – Autonomes Fahren“ richtet sich an zukünftige Informatikerinnen und Technikerinnen. Im Rahmen des Workshops wird ein Mini-Sedric (Sedric = self driving car) so programmiert, dass er eine bestimmte Route abfährt. Im Bereich „3D-Druck – CAD zeichnen“ gestalten angehende Designerinnen mit dem CAD-Programm Tinkercad ein dreidimensionales Gadget, das im Anschluss in der Autostadt ausgedruckt wird.

Beim „Vertical Farming – Minecraft“ entwerfen angehende Architektinnen und Stadtplanerinnen in der Minecraft-Autostadt eine „Vertikale Farm“. Ein Minecraft Java Account wird dafür benötigt. Der Workshop „TurtleCoder – Kunst und Programmieren“ richtet sich an angehende Künstlerinnen und Informatikerinnen, die mit dem TurtleCoder Kunstwerke programmieren, die zuhause ausgedruckt werden können. Ein Drucker wird benötigt.

Bei „Code your Game“ gestalten zukünftige Informatikerinnen und Spiel-Entwicklerinnen ein eigenes Online-Spiel. Im Workshop „Zukunftsstadt“ planen angehende Entwicklerinnen Modelle zur Gestaltung unseres Alltagslebens in einer Welt der Zukunft. Der Workshop richtet sich an Schülerinnen der Klassenstufe 8 bis 10. Schreib- und Malwerkzeuge werden benötigt.

Von der Redaktion

05.03.2021
VW-Strategie „Accelerate“ - Volkswagen treibt E-Offensive noch schneller voran
05.03.2021
05.03.2021