Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Made in Brasilien: Volkswagen Nivus feiert im Frühjahr Weltpremiere
Wolfsburg Volkswagen Made in Brasilien: Volkswagen Nivus feiert im Frühjahr Weltpremiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 09.12.2019
Made in Brasil: Der neue Volkswagen Nivus. Quelle: Volkswagen do Brasil
Sao Paulo/Wolfsburg

Zum ersten Mal in der 60-jährigen Geschichte hat Volkswagen do Brasil komplett eigenständig ein Fahrzeug auf Basis des Modularen Quer-Baukastens MQB entwickelt. Das neue Modell mit dem Namen Nivus schließt die Lücke im Kleinwagensegment von Volkswagen zwischen der Polo-Limousine und den T-Cross und kommt schon im Frühjahr 2020 auf den brasilianischen Markt. Doch auch in Europa sowie möglicherweise auch weltweit soll der Nivus ab Ende 2020 oder 2021 vertrieben und vielleicht auch gebaut werden.

Crossover auf Polo-Plattform

Das Fahrzeug ist als New Urban Coupé konzipiert und kombiniert Sportlichkeit mit einer höheren Sitzposition kombiniert. Damit ist der Nivus eine typischer Crossover-Ableitung des Polo, mit viel Bodenfreiheit sowie einem geschwungenem und verlängertem Dach im Coupé-Stil – etwas höher als der ebenfalls aus Brasilien stammenden VW Virtus und etwas flacher als der hierzulande bekannte T-Cross.

Video lässt Design erahnen

Auf einem ersten von Volkswagen veröffentlichtem Teaser-Videos kann man sich bereits einen Eindruck von dem neuen Modell machen, allzu viele Details werden allerdings nicht preisgegeben. Sehen Sie hier das Video:

Was die Ausstattung wird der Nivus wahrscheinlich wie bereits der neue Golf voll digitalisiert und vernetzt an den Start gehen. Motorentechnisch kommt er in Brasilien –wie dort üblich – mit kleinen Bezinantrieben auf den Markt. Für Europa wird die Antriebspalette dann wahrscheinlich um stärkere Motoren erweitert.

Heißt der Nivus dann T-Sport?

Der Name, unter denen der Nivus in Europa vermarktet werden soll, ist allerdings noch geheim. In Anlehnung an die bisherige Crossover-Familie von Volkswagen wäre allerdings – analog zu T-Cross und T-Roc – die Bezeichnung T-Sport.

Von Steffen Schmidt

Darauf kann die 23-Jährige stolz sein: Sie gehört zu den besten Azubis des Landes und erhält mit weiteren Azubis am Montag eine Ehrung der IHK in Berlin – aus den Händen von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek

09.12.2019

Alle Blicke sind auf ihn gerichtet: Der neue Golf VIII steht seit Freitag in den Ausstellungshallen der Händler. Zum Verkaufsstart ist der Kompaktwagen in vier Motorvarianten erhältlich. Neue Ausstattungslinien sollen für viel Individualität sorgen.

05.12.2019

Alle Blicke sind auf ihn gerichtet: Der neue Golf VIII steht seit Freitag in den Ausstellungshallen der Händler. Zum Verkaufsstart ist der Kompaktwagen in vier Motorvarianten erhältlich. Neue Ausstattungslinien sollen für viel Individualität sorgen.

10.12.2019