Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen VW baut neues Werk in China
Wolfsburg Volkswagen VW baut neues Werk in China
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 18.04.2012
Empfang für Merkel und Wen: Am Montag soll im VW-Werk Wolfsburg der Vertrag für ein neues Werk in China unterzeichnet werden.
Anzeige

Das neue Werk in China wird in Ürümqi in der Unruheregion Xinjiang in Nordwestchina gebaut.

Wen Jiabao und Merkel werden am Sonntag die Hannover Messe eröffnen, wo China in diesem Jahr das Partnerland ist. Beide Regierungschefs reisen am Montag nach Wolfsburg weiter, wo der Vertrag bei einem Besuch des VW-Stammwerkes unterzeichnet werden soll. An dem einstündigen Empfang für Merkel und Wen werden am Nachmittag VW-Vorstandsvorsitzender Martin Winterkorn und VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch teilnehmen.

Anzeige

Winterkorn hatte erst vor einer Woche Xinjiang besucht. Er traf dort am 11. April den Parteichef der autonomen Region, Zhang Chunxian. Die neue Fabrik in Ürümqi wird für die Produktion von 20.000 bis 50.000 Autos ausgelegt. Das ist vergleichsweise wenig, da andere VW-Werke in China mehr als 300.000 Fahrzeuge produzieren.

Das Investitionsvolumen wird laut einem Bericht der Internetseite der Regierung in Xinjiang rund zwei Milliarden Yuan, heute umgerechnet 240 Millionen Euro, betragen. Es soll 2013 die Produktion aufnehmen. Volkswagen in Peking wollte die Informationen auf Anfrage nicht bestätigen.

Anzeige