Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen VW baut Motorenwerk in Kaluga
Wolfsburg Volkswagen VW baut Motorenwerk in Kaluga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 28.08.2012
Vertrag für neues Werk in Russland besiegelt: VW-Chef Martin Winterkorn (l.) und VW-Vorstand Michael Macht (r.) mit dem Gouverneur von Kaluga, Anataloy Artamonov.
Anzeige

Ab dem Jahr 2015 sollen jährlich bis zu 150.000 Aggregate der modernen Motorengeneration EA 211 produziert werden, sagte Vorstandschef Martin Winterkorn. „Russland ist für VW der strategische Wachstumsmarkt Nummer eins in Europa. Bis 2018 wollen wir hier eine halbe Million Fahrzeuge jährlich verkaufen“, sagte Winterkorn am Rande der Internationalen Automobilmesse in Moskau.

Die bisherigen Investitionen von VW in Russland belaufen sich nach Angaben des Unternehmens auf rund eine Milliarde Euro. Bis 2018 will der Konzern im Riesenreich eine weitere Milliarde Euro für Produktion und Entwicklung ausgeben. Russlands Autobranche erlebt derzeit einen Boom. Schätzungen zufolge könnte das größte Land der Erde bis 2015 den bislang wichtigsten europäischen Automarkt Deutschland überholen.

Anzeige

Volkswagen investiert rund 250 Millionen Euro in das neue Werk, das in Kaluga auf einer Fläche von 30.000 Quadratmetern errichtet wird. Im Laufe des Jahres 2015 wird das Motorenwerk die Fahrzeugfertigung in Kaluga sowie die Auftragsfertigung im GAZ-Werk in Nizhny Novgorod mit Motoren versorgen.

Anzeige