Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen VW Passat ist das meistverkaufte Mittelklasse-Modell
Wolfsburg Volkswagen VW Passat ist das meistverkaufte Mittelklasse-Modell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 04.01.2019
Aktuelle Generation: Der Passat Variant. Quelle: Volkswagen
Wolfsburg

1973: Ein Jahrzehnt grandioser Musik kommt in Fahrt. Die Brüder Angus und Malcom Young gründen AC/DC. Pink Floyd liefert mit „The Dark Side of the Moon“ ein Album für die Ewigkeit.

Zu hören sind die Songs des Albums über die Radios eines neuen Volkswagen: dem ersten Passat. Eine Schrägheck-Limousine mit zwei oder vier Türen und großer Heckklappe.

Variabler als jeder Volkswagen zuvor. 4,190 Meter lang und damit etwas kürzer als heute ein T-Roc. Doch schon der erste Passat bietet innen jede Menge Raum. Das gilt umso mehr, als Volkswagen 1974 den Passat Variant auf den Markt bringt.

Erste Generation des Passat: Schrägheck-Limousine im Jahr 1973. Quelle: Volkswagen AG

Bis 2018 wächst der Passat dabei auf eine Länge bis zu 4,887 Meter. Mit Oberklasse-Format im Fond. Und er avanciert zum Spiegelbild des automobilen Fortschritts: Alle wegweisenden Technologiesprünge – vom Antiblockiersystem bis hin zu den intelligent vernetzten Assistenzsystemen der Neuzeit – begleiten den Passat durch die Zeit.

Als Allrounder, der auf Familien und professionelle Vielfahrer zugeschnitten ist, entwickelt er sich parallel zum erfolgreichsten Mittelklasse- und Geschäftswagen der Welt. In Europa, China und den USA entstehen eigenständige Versionen und Derivate; zusammen bilden sie eine der wichtigsten VW-Produktsäulen.

Auch im 45. Jahr seiner Geschichte gibt es den Passat parallel als Limousine und Variant. Beide Karosserieversionen sind nicht nur mit klassischem Verbrenner auf dem Markt, sondern auch mit Plug-In-Hybridantrieb, der den Passat besonders in der Stadt temporär zum elektrisch fahrenden Zero Emission Vehicle macht.

Aktuell laufen im Werk Emden die Produktionsvorbereitungen für einen neuen Passat. Ende Januar 2019 startet VW den Countdown für die Markteinführung der nächsten Evolutionsstufe dieser Baureihe – ein Passat mit neuen Antriebs-, Licht-, Assistenz- und Infotainment-Technologien sowie einem neuen Level der Online-Dienste. Erster anvisierter Meilenstein: das Knacken der 30-Millionen-Schallgrenze. Nach dem Golf (35 Millionen) und vor dem Käfer (21,5 Millionen) ist der Passat damit eines der drei erfolgreichsten VW-Modelle der Geschichte.

Von der Redaktion

Volkswagen hat erneut seinen Absatz in den USA steigern können. Das liegt vor allem an den in den Vereinigten Staaten beliebten SUVs. Zwei Modelle liegen besonders im Trend.

04.01.2019

Volkswagen-Chef Herbert Diess ist jetzt mit einem Profil beim Online-Netzwerk LinkedIn. LinkedIn ist ein Netzwerk, mit dem sich berufliche Kontakte finden und knüpfen lassen.

03.01.2019

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) unterstützt auch künftig den mehrfachen Paralympics-Sieger und Weltmeister im Monoski, Martin Braxenthaler (46). Der Behindertensportler holte jetzt seinen neuen, umgebauten Multivan im VWN-Kunden Center in Hannover ab.

03.01.2019