Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen VW: Mit dem ID.-Charger kann man E-Autos zuhause laden
Wolfsburg Volkswagen VW: Mit dem ID.-Charger kann man E-Autos zuhause laden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 11.09.2019
Volkswagen bringt die Wallbox für alle auf den Markt. Quelle: Volkswagen
Wolfsburg

Volkswagen will die Elektromobilität für möglichst viele Menschen attraktiv und bezahlbar machen. Zum Start des neuen ID.3 bringt die Marke deshalb auch die passende Wallbox auf den Markt: Mit dem ID.- Charger können Kunden ihr E-Auto künftig bequem und schnell zuhause laden.

ID. Charger gibt es ab 399 Euro

So sieht die Wallbox von Volkswagen aus. Quelle: Volkswagen

Volkswagen bietet drei Versionen der Wallbox an

Volkswagen wird den ID.- Charger in drei Versionen anbieten, die sich vor allem durch ihre digitalen Funktionen unterscheiden. Alle drei Versionen können ab Ende November über das Internet oder beim Volkswagen Händler bestellt werden. Vor dem Kauf können Kunden in einem kostenlosen Online-Check prüfen, ob die Installation bei ihnen problemlos möglich ist. Auf Wunsch übernimmt Volkswagen auch die fachgerechte Installation und Inbetriebnahme der Wallbox.

Basisversion machten das Laden zuhause komfortabel

Das sind die drei Charger-Version: Die Basisversion ID.Charger gibt es für 399 Euro. Die einfache Bedienung, das fest angeschlossene Typ 2-Ladekabel und eine Ladeleistung von bis zu 11 kW machen das Laden zuhause sehr komfortabel.

Mit dem ID.Charger Connect wird das Laden digital

Mit dem intelligenten ID. Charger Connect wird das Laden digital und smart. Die Wallbox kann per W-LAN oder LAN mit dem Heimnetzwerk und dem Smartphone verbunden werden. Als Zusatzoption ist auch die Verbindung per Mobilfunk (LTE) möglich.

ID.Charger Pro mit LTE-Modul

Der ID. Charger Pro ist das Topmodell der Wallbox-Reihe und verfügt neben den digitalen Funktionen und serienmäßigem LTE-Modul zusätzlich über einen integrierten Stromzähler für eine kilowattstundengenaue Abrechnung. Der ID. Charger Pro kostet zum Marktstart ab 849 Euro.

Lesen Sie auch:

Weltpremieren auf der IAA: VW zeigt neues Markenlogo und präsentiert den ID.3

„New Volkswagen“: So finden Wolfsburger den ID.3 und das neue VW-Logo

VW meldet 30 000 Vorbestellungen für den ID.3

Von der Redaktion

In Deutschland ist der Rückgang besonders stark: VW hat im August 2019 10,9 Prozent weniger Autos ausgeliefert als im Vorjahresmonat. Trotzdem zeigt sich VW zufrieden.

11.09.2019

80 Prozent weniger Stickoxid-Emissionen – das verspricht das weiterentwickelte SCR-System von Volkswagen. Erstmals soll es im neuen Passat und im Golf VIII zum Einsatz kommen. Twindosing nennt sich die neue Technik.

10.09.2019

In den USA geht es für VW wieder aufwärts – und wie in Europa sollen auch in Amerika künftig E-Autos die zentrale Rolle spielen. US-Chef Scott Keogh setzt dabei allerdings eher auf SUVs statt auf Kompaktfahrzeuge wie den gerade auf der IAA vorgestellten ID.3.

10.09.2019