Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen VW-Logistik: LKW-Tankstelle mit LNG-Gas öffnet im Heinenkamp
Wolfsburg Volkswagen VW-Logistik: LKW-Tankstelle mit LNG-Gas öffnet im Heinenkamp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 17.06.2019
Nachhaltig: An der neuen Tankstelle im Heinenkamp sollen LKW flüssiges Erdgas (LNG) tanken können. Quelle: privat
Hattorf

Innovative Premiere im Heinenkamp: Das Energieunternehmen Baywa baut Am Wolfsacker 4 eine LNG-Tankstelle für LKW. LNG ist verflüssigtes Erdgas und eine sauberere Alternative zum Dieselantrieb. BayWa ist auch der Betreiber der Erdgas-Tankstelle.

„Bis Ende 2019 soll die Tankstelle fertig sein“, sagt Antje Krieger, Sprecherin von Baywa aus München. Rund eine Million Euro investiert das Unternehmen auf dem Gelände einer bestehenden Diesel-Tankstelle. Für sie eine Win-Win-Situation: Volkswagen wolle seine Konzernlogistik und Baywa sein Energiegeschäft „nachhaltiger“ gestalten.

Tankstellen für alle LNG-Laster

Volkswagen könne den Speditionen, die das VW-Werk beliefern, unmittelbar vor seiner Haustür eine LNG-Tankstelle anbieten, die Baywa habe dort einen sicheren Absatz. Krieger betont: „Die LNG-Tankstelle wird nicht nur VW-Lieferanten zur Verfügung stehen, sondern es werden verschiedene Flottenkarten akzeptiert werden.“ Wie beim klassischen Tankstellengeschäft.

So soll sie aussehen: Die neue Tankstelle für Flüssiggas. Quelle: Privat

Aber auch die VW-Konzernlogistik plant im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie den Einsatz von LNG-Lastern. So sollen allein in Deutschland in den nächsten zwölf Monaten laut einer Pressemitteilung mindestens 100 LNG-Lastwagen für Volkswagen fahren. So hat die Konzernmarke Scania bereits einen LNG-Motor präsentiert. Vorreiter dieser Technologie ist Iveco, auch Volvo will verstärkt LNG-Laster auf die Straße bringen.

Von Mautpflicht befreit

LNG steht für Liqufied Natural Gas und verursacht im Vergleich zum Diesel weniger CO2- und weniger Stickoxid-Emissionen. Das Bundesverkehrsministerium hat erdgasbetriebene LKW bis Ende 2020 von der Mautpflicht befreit, ab 2021 wird für sie eine reduzierte Maut fällig. Größtes Problem dieser Antriebsart sind die fehlenden Tankstellen. Zumindest im Heinenkamp wird jetzt ein erster Schritt getan.

Von Carsten Bischof

In Berlin nahm Holger B. Santel, Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland, den Award für Volkswagen entgegen. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, sagt er.

06.06.2019

Nicht nur das: Ende Juni werden im Wolfsburger Stadtgebiet die ersten 29 E-Säulen in Betrieb genommen. Volkswagen gibt bei der E-Mobilität Gas – und fordert Politik und Wirtschaft auf, die Kräfte zu bündeln

06.06.2019

Der Volkswagen-Vorstand und der Gesamtbetriebsrat haben sich auf einen Fahrplan für die digitale Veränderung des Konzerns geeinigt. Im Ergebnis werden bis zu 2000 Arbeitsplätze abgebaut, aber gleichzeitig massiv in Qualifizierung und Ausbildung investiert.

05.06.2019