Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen VW-Automuseum zeigt Fotos über das Käferland Brasilien
Wolfsburg Volkswagen VW-Automuseum zeigt Fotos über das Käferland Brasilien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 09.05.2019
„Käferland Brasilien.“: Fotograf Micha Ende erklärt Susanne Wiersch vom Automuseum das erste Bild der Ausstellung. Quelle: Volkswagen
Wolfsburg

Der Fotograf und Journalist Micha Ende eröffnete jetzt seine erste Ausstellung im Automuseum Volkswagen. „Käferland Brasilien.“ porträtiert rund 30 Käferbesitzer mit ihrem Fusca. Die Schau ist bis zum 19. Oktober 2019 zu besichtigen und feiert im Automuseum ihre Premiere.

Der Fotograf und Journalist Micha Ende eröffnete jetzt seine erste Ausstellung im Automuseum Volkswagen in Wolfsburg. „Käferland Brasilien.“ porträtiert rund 30 Käferbesitzer mit ihrem Fusca.

Micha Ende lebt seit über 30 Jahren in seiner Wahlheimat Brasilien. Von Land und Leuten bis heute fasziniert ist er stets auf der Suche nach neuen Themen und Motiven. Selbst Käferbesitzer und -liebhaber folgte er der Spur des Käferkults in Brasilien. Er reiste durch das gesamte Land, um Käferbesitzer und ihren Fusca, wie das automobile Insekt in Brasilien genannt wird, zu porträtieren. Herausgekommen ist eine beeindruckende Fotoausstellung, deren Bilder die unterschiedlichsten Geschichten erzählen – und immer wieder geht es dabei um Auferweckung zu einem zweiten Käferleben.

Noch heute sind rund 500.000 Käfer in Brasilien unterwegs

Volkswagen fasste bereits 1953 in Brasilien Fuß: Mit der Produktion des Käfers, die bis 1986 lief. Er stand für den wirtschaftlichen Aufschwung des Landes in den 1960er Jahren und gilt bis heute als zuverlässig und günstig im Unterhalt. Noch heute sind rund 500.000 der über drei Millionen gefertigten Fusca im Lande fahrtauglich. Und gerade jetzt erleben sie eine nie gekannte Renaissance.

Das Automuseum Volkswagen in der Dieselstraße ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet sechs Euro (ermäßigt drei Euro)

Volkswagen in Brasilien

– 14.11.2017 – Militärdiktatur: Neuer Untersuchungsbericht belastet VW Brasilien schwer

– 03.11.2016 – Brasilianische Militärdiktatur: Volkswagen will Aufarbeitung

– 26.06.2014 – VW in Brasilien: Konzern setzt auf Nachhaltigkeit

– 26.05.2014 – Brasilien: Peter Maffay besuchte VW-Hilfsprojekte

– 01.11.2013 – By, bye Bulli: Letzte Auflage der Transporterlegende in Brasilien

– 10.10.2013 – Brasilien-Projekt: VW-Belegschaft hilft Straßenkindern

– 22.03.2013 – Feliz aniversário: VW do Brasil wird heute 60 Jahre alt

Von der Redaktion

Rund 2000 Läufer und Besucher haben sich für den ersten Werkslauf bei Volkswagen in Wolfsburg am kommenden Sonntag angemeldet. Der Erlös geht an den Verein „KindgeRecht“ in Wolfsburg.

09.05.2019

Das erste vollelektrische VW-Modell kommt im Herbst auf den Markt. Jetzt können Kunden den ID.3 vorbestellen. Außerdem gibt VW neue Details zum Fahrzeug bekannt – unter anderem den Preis, der niedriger als erwartet liegt.

08.05.2019

Im Herbst bringt VW das erste vollelektrische Auto auf den Markt. Bereits ab heute können Kunden den neuen ID in einer Launch-Edition vorbestellen. Verfolgen Sie die Pressekonferenz zu den Vorbestellungs-Modalitäten im Livestream.

08.05.2019