Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Neuer Golf: Finale Erprobungsphase mit getarnten Prototypen gestartet
Wolfsburg Volkswagen Neuer Golf: Finale Erprobungsphase mit getarnten Prototypen gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:19 29.08.2019
Getarnt und dennoch unverwechselbar: Der neue Golf. Quelle: Volkswagen
Wolfsburg

Der neuer Golf rollt langsam aber sicher an die Startlinie. Schon im Herbst wird die achte Generation seine Weltpremiere feiern. Volkswagen testet den neuen Golf derzeit intensiv mit getarnten Prototypen. Die Tarnung lässt erkennen, dass unter den schwarz-weißen Linien ein Fünftürer mit kraftvollen Proportionen steckt. Und sie macht kein Geheimnis daraus, dass es ein Golf ist – denn seine optische DNA ist unverwechselbar. Doch eines verrät die Tarnung nicht: Wie die feinen Details des neuen Designs aussehen. Dazu Klaus Bischoff, Leiter Design Volkswagen: „Gewisse Details vom neuen Golf können wir noch nicht verraten. Die eleganten Proportionen wollen wir trotzdem nicht verbergen.“ Der Chefdesigner verspricht: „Die achte Generation wird ein Eyecatcher!“ Das Design und die digitale Innovationen sollen den mehr als 35 Millionen Mal gebauten Bestseller in eine neue Epoche überführen: die Ära der elektrifizierten Antriebe, der digitalisierten und vernetzten Interieurwelt, des assistierten Fahrens und der online-basierten Funktionen und Dienstleistungen.

Von der Redaktion

Im Werk Wolfsburg und anderen Standorten haben Mitarbeiter des Volkswagen-Konzerns mit einer Schweigeminute dem verstorbenen Ferdinand Piëch gedacht. Die Produktionsbänder standen für eine Minute still.

28.08.2019

Mit brasilianischen Exoten brachte die Autostadt in diesem Jahr südamerikanische Lebensfreude mit zur Rallye Sachsen Classic. Mit dabei war auch der ehemalige VW-Chef Carl H. Hahn. Er hat eine ganz besondere Verbindung zu Sachsen.

28.08.2019

Wie verhalten sich Verkehrsteilnehmer und wie interagieren sie miteinander? Wie können künftig automatisierte und nicht-automatisierte Verkehrsteilnehmer in einem immer dichter werdenden Verkehr sicher und flüssig co-existieren? Mit diesen Fragestellungen beschäftigt sich ein neues Projekt, das Volkswagen jetzt auch den Bürgern vorstellt.

27.08.2019