Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Mini-Darth-Vader: VW hilft nach Herz-OP
Wolfsburg Volkswagen Mini-Darth-Vader: VW hilft nach Herz-OP
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 14.06.2012
In Chattanooga: VW-Chef Martin Winterkorn (l.) und US-Werkleiter Frank Fischer mit dem Mini-Darth-Vader.

Wie der US-Nachrichtensender NBC berichtete, leidet Max seit seiner Geburt an einem Herzfehler. Dieser sollte nun operativ korrigiert werden. „Volkswagen of America hofft, dass die Operation reibungslos verläuft und Max schnell wieder gesund wird“, sagte VW-USA-Sprecher Carsten Krebs der WAZ.

Der siebenjährige Max trumpfte im vergangenen Jahr in der Pause des Super-Bowl als kleiner Darth Vader auf. In dem Werbespot testete der Knirps als „Star Wars“-Bösewicht seine telekinetischen Kräfte. Der Werbefilm wurde bis heute mehr als 53 Millionen Mal bei YouTube angeklickt. VW-USA-Chef Jonathan Browning bezeichnete den Clip sogar als „Wendepunkt“ für Volkswagen.

„Wir haben unsere Mitarbeiter aufgefordert, für die Kinderorganisation Saving Tiny Hearts zu spenden. Volkswagen wird die Spendensumme dann verdoppeln. Über Twitter und Facebook werben wir für die Organisation, die sich um Kinder mit Herzproblemen kümmert“, sagte VW-Sprecher Krebs.

htz