Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Lauf durchs VW-Werk mit 2000 Menschen
Wolfsburg Volkswagen Lauf durchs VW-Werk mit 2000 Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 09.05.2019
VW-Werk: Der Lauf führt durch Fertigungshallen. Quelle: Archiv
Wolfsburg

In den vergangenen Wochen konnten VW-Mitarbeiter sich und bis zu drei Familienangehörige oder Freunde als Läufer oder Besucher für die Veranstaltung anmelden. Einzige Voraussetzung für die Teilnahme war: Es musste sich mindestens ein Volkswagen-Mitarbeiter anmelden. Inzwischen sind alle Startplätze vergeben.

Lauf durch die Produktionshallen ist eine Premiere

„Der Charity Family and Friends Run ist ein Werkslauf, organisiert von der Produktion Wolfsburg“, sagt Werkleiter Stefan Loth. „Damit schlagen wir am Standort ein ganz neues Kapitel auf: Zum ersten Mal findet ein Lauf durch unsere Produktionshallen statt.“

Die Strecke führt zum Teil über die Straßen des Werkgeländes, beispielsweise über Teile der Südstraße, der Mittelstraße und der Nordstraße. Die Besonderheit ist aber der Abschnitt der Läufe, der durch die Fertigungshallen führt und Einblicke ermöglicht in die Welt der Autoproduktion.

Schweißroboter am Wegesrand der Läufer

Je nach gewählter Laufroute, also fünf oder zehn Kilometer Strecke, führt der „Charity Family and Friends Run“ die Läufer entlang von Schweißrobotern des Karosseriebaus bis hin zu verschiedenen Montagebändern des Stammwerks Wolfsburg. Die Teilnahmegebühr für die Läufer, fünf Euro für fünf Kilometer, zehn Euro für zehn Kilometer, geht als Spende an den Verein „KindgeRecht “.

Zugang über das Tor Sandkamp

Angemeldete Läufer und Besucher haben am Sonntag ab 9.30 Uhr die Möglichkeit über das Werktor Sandkamp auf das Gelände zu gelangen. Die normale Zugangsberechtigung über den Werksausweis ist an diesem Tag deaktiviert. Parkmöglichkeiten sind am Tor Sandkamp/West sowie entlang der Heinrich-Nordhoff-Straße vorhanden.

Von unserer Redaktion

Das erste vollelektrische VW-Modell kommt im Herbst auf den Markt. Jetzt können Kunden den ID.3 vorbestellen. Außerdem gibt VW neue Details zum Fahrzeug bekannt – unter anderem den Preis, der niedriger als erwartet liegt.

08.05.2019

Im Herbst bringt VW das erste vollelektrische Auto auf den Markt. Bereits ab heute können Kunden den neuen ID in einer Launch-Edition vorbestellen. Verfolgen Sie die Pressekonferenz zu den Vorbestellungs-Modalitäten im Livestream.

08.05.2019

Die Mitarbeiter an dem Standort bauen Türverkleidungen für VW-Modelle. Der neue Eigentümer kommt aus Japan.

07.05.2019