Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Komponenten-Mitarbeiter erfüllen Wünsche
Wolfsburg Volkswagen Komponenten-Mitarbeiter erfüllen Wünsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 20.12.2019
Thomas Schmall, Vorstand VW-Komponente, überreicht stellvertretend ein Geschenk an das Organisationsteam um Viola Richter (re.), Michelle Aleithe (li.) sowie Uwe Langhammer und Dirk Lindenblatt, die im Namen von „pick und go“ beim Transport der vielen Geschenke unterstützten. Quelle: Volkswagen
Wolfsburg

Nicht alle Menschen können sich aufgrund von Krankheit oder finanziellen Nöten auf das Weihnachtsfest freuen: Deswegen ist es in der Volkswagen Konzern Komponente seit vier Jahren Tradition, in der Adventszeit genau diesen Menschen eine kleine Freude zu Weihnachten zu bereiten.

Komponenten-Mitarbeiter erfüllen Wünsche

Dafür werden in den Zentralbereichen in Wolfsburg und an den deutschen und polnischen Komponentenstandorten Weihnachtswünsche von Menschen aus sozialen Einrichtungen eingesammelt, auf selbstgestaltete Wunschkärtchen geschrieben und an liebevoll dekortierte Weihnachtsbäume aufgehängt. Und dann geht es los: Die Komponenten-Mitarbeiter nehmen die Wunschkärtchen mit nach Hause, besorgen die Geschenke und legen diese verpackt unter den Weihnachtsbaum zurück. So haben deutsche und polnische Komponenten Kollegen gemeinsam in den letzten vier Jahren fast 3000 Geschenke von sozial schwachen oder kranken Kindern und Erwachsenen erfüllt.

Geschenke für Senioren, Jugendliche des CJD und Flüchtlingskinder

Die Wünsche an den Wolfsburger Bäumen waren in diesem Jahr von Jugendlichen aus betreuten Wohnungseinrichtungen des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschland (CJD), Senioren, die in Altersheimen der Diakonie leben, und von geflüchteten Kindern. Außerdem gab es Gutscheine für das heilpädagogische Reiten in der Pferdelernwerksatt in Braunschweig. Diese kommen Kindern der Trostinsel und Familien der ambulanten Kinder- und Jugendhospizarbeit Wolfsburg zu Gute.

Volkswagen Group Components CEO, Thomas Schmall, hat die Aktion 2016 ins Leben gerufen und vier privat gestiftete Weihnachtsbäume vor seinem Büro und in den Zentralbereichen aufgestellt. Von Jahr zu Jahr sind immer mehr Bereiche und Standorte der Komponente seinem Aufruf gefolgt und haben so aus der spontanen Aktion eine schöne Weihnachtstradition gemacht.

Von der Redaktion

In der Abgasaffäre hat ein Gericht in Australien Volkswagen zu einer hohen Strafe verurteilt: Das Unternehmen soll wegen Verstößen gegen das Verbrauchergesetz umgerechnet 77,5 Millionen Euro zahlen. Das Unternehmen prüft nun, ob es das Urteil anfechtet.

20.12.2019

Noch liegen keine abschließenden Zahlen auf dem Tisch. Schon jetzt lässt Volkswagen aber durchblicken: Gewinn und Absatz werden sich 2019 bei der Hauptmarke erneut verbessern. Ein Wermutstropfen: In den deutschen Werken lässt die Produktivität laut Management noch zu wünschen übrig.

19.12.2019

Tausende Modelle des neuen VW ID.3 müssen offenbar wegen einer „unvollständigen Software-Architektur“ in den kommenden Monaten überarbeitet werden. Das E-Auto soll aber trotzdem wie geplant im Sommer auf den Markt kommen.

19.12.2019