Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Kein formelles Ermittlungsverfahren gegen Winterkorn
Wolfsburg Volkswagen Kein formelles Ermittlungsverfahren gegen Winterkorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 01.10.2015
Die Staatsanwaltschaft Braunschweig muss sich korrigieren: Gegen Winterkorn werde derzeit erst ein Anfangsverdacht geprüft. Ein formelles Ermittlungsverfahren gibt es derzeit nicht. Quelle: dpa

Es sei auf Grundlage mehrerer Anzeigen zwar ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Gegen Winterkorn werde aber derzeit erst ein Anfangsverdacht geprüft. „Ein formelles Ermittlungsverfahren wird gegen Prof. Dr. Winterkorn gegenwärtig nicht geführt“, heißt es in der Erklärung.  

„Sofern dieser Eindruck entstanden ist, bedauert die Staatsanwaltschaft Braunschweig dies sowie die Irritationen, welche die Pressemitteilungen in diesem Zusammenhang hervorgerufen haben“. Am Montag hatte die für Wirtschaftsstrafsachen zuständige Behörde in einer Erklärung betont, nach mehreren Strafanzeigen sei ein entsprechendes Verfahren gegen den Manager eingeleitet worden.

dpa

Nach dem Abgas-Skandal bringt ein Autoexperte einen Rückzug der Marke Volkswagen aus dem US-Markt ins Gespräch. „Ein Komplettausstieg der Marke Volkswagen-Pkw in den USA sollte in Erwägung gezogen werden“, schrieb Nord-LB-Analyst Frank Schwope am Donnerstag.

01.10.2015

Mehr als 30.000 VW-Beschäftigte in Wolfsburg haben an der Mitarbeiterbefragung Verkehr teilgenommen. „Weil so viele Beschäftigte mitgemacht haben, sind die Daten belastbar und ergeben ein realistisches Bild“, sagt Betriebsrat Jürgen Hildebrandt. Jetzt soll die Verkehrsinfrastruktur in und um Wolfsburg gezielt verbessert werden.

30.09.2015

Neue Krisensitzung des VW-Aufsichtsratspräsidiums in Wolfsburg: Abgeschirmt von der Öffentlichkeit sprach das fünfköpfige Gremium gestern auf dem Werksgelände unter anderem über einen Zwischenbericht zu der Abgas-Affäre.

01.10.2015