Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen IAA: Merkel besuchte VW-Stand
Wolfsburg Volkswagen IAA: Merkel besuchte VW-Stand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 17.09.2015
Besuch bei Volkswagen auf der IAA: Bundeskanzlerin Angela Merkel (2. v. r.) im Gespräch mit Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (v.l.), VW-Konzernchef Martin Winterkorn, VW-Markenvorstand Herbert Diess und VDA-Präsident Matthias Wissmann. Quelle: DANIEL ROLAND
Anzeige

Die Kanzlerin informierte sich über die Zukunftsthemen wie Elektromobilität und Digitalisierung.Winterkorn hob beim Besuch hervor: „Für Volkswagen bleibt die IAA die wichtigste Automesse - gerade in Zeiten großer gesellschaftlicher und technologischer Veränderungen. Unser Anspruch ist es, Motor des Wandels zu sein.“

Der neue VW-Markenchef Herbert Diess betonte: „Die Marke Volkswagen setzt alles daran, der Elektromobilität zum Durchbruch zu verhelfen. Schon heute hat keine Volumenmarke mehr Elektromodelle im Programm als Volkswagen - sowohl reine Elektroautos als auch Plug-In-Hybride.“ In Zukunft, so Diess, werde Volkswagen in jeder Kernbaureihe einen Plug-In-Hybrid anbieten. Den Anspruch des Volkswagen-Leitmotivs „Innovationen für alle“ wolle das Unternehmen auch bei den großen Zukunftsthemen erfüllen - „unter anderem mit dem Elektroauto für alle“, so Diess.

Anzeige

Merkel unterstützt die deutsche Autoindustrie auf ihrem digitalen Kurs. Schritt für Schritt nähere man sich dem automatisierten Fahren, erklärte die CDU-Politikerin bei der Eröffnung der IAA. Das schrittweise Vorgehen sei wichtig, um bei den Menschen Vertrauen in die Systeme zu schaffen.