Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Golf-Produktion ruht an vier Tagen
Wolfsburg Volkswagen Golf-Produktion ruht an vier Tagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 15.03.2017
Golf-Produktion in Wolfsburg: Die Beschäftigten müssen in der Woche vor Ostern nicht zur Arbeit kommen. Quelle: dpa (Archiv)
Wolfsburg

Die Produktionspause für den Golf gilt von Montag bis Donnerstag, 10. bis 13. April. Betroffen ist die Fertigung 1 mit den Montagelinien 2 und 3, Karosseriebau, anteilig Lackiererei und anteilig Wagenfertigstellung. Einen Brückentag mit kompletter Produktionsruhe gibt es nach Himmelfahrt am Freitag, 26. Mai; ausgenommen sind Bereiche, in denen Lieferverpflichtungen für Teile bestehen.

Über die Gründe für die erneute Pause in der Golf-Produktion wurde zunächst nichts bekannt. Zuletzt waren die Verkäufe des Kompaktwagens rückläufig. Eine drohende Zwangspause durch Lieferprobleme für Navigationsgeräte konnte vor Kurzem abgewendet werden.

htz

Die Deutsche Umwelthilfe hat wegen des Abgasskandals bei Dieselfahrzeugen eine weitere Klage angekündigt. Eigene und auch andere Untersuchungen des Abgasverhaltens von VW-Diesel nach dem Softwareupdate zeigten weiter stark überhöhte Stickoxidemissionen, sagte der Bundesgeschäftsführer der Umwelthilfe, Jürgen Resch, am Dienstag. Die Klage richte sich gegen eine offensichtlich rechtswidrige Rückrufanordnung des Kraftfahrtbundesamtes (KBA).

15.03.2017
Volkswagen Knapp 40 Millionen Euro für 2016 - VW-Vorstände kassieren deutlich weniger

Die Mitglieder des Volkswagen-Konzernvorstands kassieren für das abgelaufene Jahr deutlich weniger Gehalt als noch 2015. Insgesamt summieren sich die Bezüge auf rund 39,5 Millionen Euro.

15.03.2017
Volkswagen Konzern schafft trotzdem satten Gewinn - VW-Kernmarke wieder mit schwachem Betriebsergebnis

Die gewinnschwache Kernmarke bleibt das Sorgenkind von Volkswagen. Vor allem dank ertragreicherer Töchter wie Porsche und Audi gelang dem Konzern im vergangenen Jahr insgesamt wieder ein satter Gewinn - während die Autos mit dem VW-Logo noch weniger Ergebnis abwarfen als 2015.

14.03.2017