Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Gewerkschaftler sammeln säckeweise Müll in Fallersleben
Wolfsburg Volkswagen Gewerkschaftler sammeln säckeweise Müll in Fallersleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 01.11.2019
Engagement vor Ort: Der IG Metall-Ortsteil Wolfsburg-West hatte zum „Herbstputz“ im Schlosspark Fallersleben aufgerufen. Quelle: IG Metall
Fallersleben

Der IG Metall-Ortsteil Wolfsburg-West zeigt Engagement vor Ort: Bei einem „Herbstputz“ im Schlosspark Fallersleben griffen die Ehrenamtlichen am Samstag zu Papierzangen und Müllbeuteln und sammelten in den Grünanlagen herumliegenden Abfall ein. Am Ende wurde gewogen – mit einem beachtlichen Ergebnis: Rund 100 Kilogramm Müll hatten die aktiven Metallerinnen und Metaller in zwei Stunden zusammengetragen. Ortsteil-Leiterin Sabine Timpe zog ein positives Fazit: „Das war eine super Aktion. Wir haben tolle Reaktionen bekommen. Viele Anwohner haben uns angesprochen und sich für unseren Einsatz bedankt.“

40 Helfer waren dabei

Rund 40 Mitglieder des Ortsteils, weitere Helferinnen und Helfer und sogar einige Kinder beteiligten sich an der Aktion. Nach der Begrüßung zogen die Teilnehmer in Gruppen durch den Park rund um den Fallersleber Schlossteich. In den Müllsäcken landeten vor allem viele Glasflaschen und Zigarettenstummel. „Die Kinder haben sogar ein Fahrrad gefunden. Das kommt ins Fundbüro“, so Timpe.

Auch Ricarda Bier, Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Wolfsburg, packte mit an: „Ich freue mich besonders, dass diese Aktion vom Wohnbezirk organisiert wurde. Dort sind unsere Mitglieder zuhause und können Probleme direkt im eigenen Umfeld angehen. Momentan reden alle über Klimaschutz. Es ist schön, dass wir hier im Kleinen einen Schritt in die richtige Richtung machen und durch das Müllsammeln auch einen Beitrag zum Naturschutz leisten“, sagte Bier. Für Bernd Osterloh, Betriebsratsvorsitzender von Volkswagen, war es eine Selbstverständlichkeit, die Aktion in seinem Heimatort zu unterstützen. „An der Ortsteilarbeit habe ich mich in den 30 Jahren, in denen ich hier wohne, immer beteiligt. Dieser Herbstputz ist auf jeden Fall eine vorbildliche Aktion.“

Gewerkschaft will lokale Themen anpacken

Das Müllsammeln soll kein einmaliges Ereignis bleiben, sondern ein Zeichen der aktiven und lebendigen gewerkschaftlichen Arbeit vor Ort sein. „Wir haben uns vorgenommen, wieder sichtbarer zu werden und die Themen aufzugreifen, die die Kolleginnen und Kollegen bewegen“, sagte Ortsteil-Leiterin Sabine Timpe. So beschäftigen sich die ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen zum Beispiel auch mit der schwierigen Parkplatzsituation am Bahnhof in Fallersleben und mit der Wohnungsknappheit und den hohen Mietpreisen. Im Frühjahr ist zudem eine weitere Putz-Aktion fest eingeplant – dann rund ums Schwefelbad.

Von der Redaktion

Nach dem Gesamtkonzern hat jetzt auch die Marke Volkswagen starke Zahlen für das laufende Geschäft vorgelegt. Umsatz und Ergebnis wurden gesteigert, die Diesel-Krise verursachte weniger Kosten. Was die Jahresziele angeht, liegt die Marke auf Kurs.

01.11.2019

Elektromobilität können die Besucher der Autostadt jetzt hautnah miterleben. Unter anderem werden an einem Schnittmodell eines e-Golfs Unterschiede zum Verbrenner erläutert. Und auch der ID.3 kann aus nächster Nähe betrachtet werden.

01.11.2019

Weit über 100 Motoren im Wert von 1,8 Millionen Euro wurden im Osnabrücker VW-Werk gestohlen. Dafür müssen sich ein 26-Jähriger und sein 32-Jähriger Komplize vor dem Landgericht Osnabrück verantworten.

01.11.2019