Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Erster VW-Werkslauf erzielt 20 000 Euro für den guten Zweck
Wolfsburg Volkswagen Erster VW-Werkslauf erzielt 20 000 Euro für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:03 27.06.2019
Spendenübergabe: Katy Scheffler, von VW überreichte jetzt gemeinsam mit Werkleiter Stefan Loth (r.) den Scheck über 20 000 Euro an Raik Lößnitz, Vorsitzender des Vereins Kindgerecht. Quelle: Volkswagen
Wolfsburg

Einmal in Laufschuhen durch das VW-Stammwerk und die Produktionshallen: Der „Charity Family and Friends Run“ machte es am Muttertag möglich. Für die vielen Volkswagen-Mitarbeiter, ihre Familien und Freunde hatte das Ganze aber nicht nur einen gemeinschaftlichen und sportlichen Charakter, es ging auch um den guten Zweck. Der erzielte Erlös in Höhe von 20.000 Euro geht an den Wolfsburger Verein KindgeRecht, der alleinerziehende Mütter und ihre Kinder finanziell sowie bei der Betreuung und Erziehung unterstützt.

Es soll weitere Aktionen für soziale Projekte geben

Werkleiter Stefan Loth überreichte nun zusammen mit Katy Scheffler, Leiterin Steuerung Standortaufgaben und Umwelt, den Spendenscheck an Raik Lößnitz, Vorsitzender von KindgeRecht. „Was die Produktion Wolfsburg seit jeher auszeichnet, gilt genauso für unseren ,Charity Family and Friends Run’: der Teamgeist und ein gemeinsames Ziel“, betonte Loth. Eine gemeinsame Aktion für ein soziales Projekt in der Region sei auf jeden Fall wiederholenswert.

„Charity Family and Friends Run“: Volkswagen-Mitarbeiter, deren Familienangehörige und Freunde liefen auf dem Wolfsburger Werksgelände und durch die Produktionshallen. Quelle: Volkswagen

Auch Lößnitz freute sich: „20.000 Euro sind für einen kleinen Verein eine enorme Summe.“ Konkrete Projekte, die mit dem Spendengeld umgesetzt werden sollen, seien zum Beispiel der Kurs „Erste Hilfe am Kleinkind“ oder die Unterstützung der Freizeitgestaltung von alleinerziehenden Müttern mit ihren Kindern.

Verein setzt sich für Schutz und die Kinderrechte in der Region ein

KindgeRecht sieht sich als Teil der Hilfelandschaft Wolfsburgs. Es geht um ein Miteinander für den Schutz und die Kinderrechte in der Region. Mehr Informationen gibt es unter www.impulse-helfen.de

Von der Redaktion

Ein E-Auto per App mieten und gleich losfahren: Der Volkswagen-Konzern geht in Berlin nun mit einem eigenen Carsharing-Angebot namens WeShare an den Start. Ab sofort stehen 1500 Fahrzeuge bereit.

27.06.2019

Die auslaufenden Verträge der Leiharbeiter bei Volkswagen in Kassel sollen nicht verlängert werden. Der Betriebsrat hält diesen Schritt für unnötig und will die Beschäftigten halten.

26.06.2019

Entspannte Stunden am Sandstrand: Das bietet ab sofort die Autostadt in Wolfsburg am Hafenbecken.

26.06.2019