Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Grüne unterstützen Elektro-Offensive von VW
Wolfsburg Volkswagen Grüne unterstützen Elektro-Offensive von VW
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 25.06.2019
Grünen-Delegation bei VW in Wolfsburg: VW-Markenvorstand Thomas Ulbrich (Mitte) begrüßte die Besuchergruppe mit Anja Piel (3.v.r.), die Grünen-Fraktionsvorsitzende im Landtag in Hannover. Quelle: Volkswagen
Wolfsburg

Die milliardenschwere Elektro-Offensive von Volkswagen erhält Unterstützung von der Grünen-Fraktion im niedersächsischen Landtag. „Wir haben nicht mehr viel Zeit und brauchen deshalb mehr Anstrengungen, um unsere Mobilität hin zu Nachhaltigkeit und einem sauberen, klimaneutralen Verkehr zu entwickeln. Volkswagen geht dies inzwischen mit einem radikalen Wandel zur E-Mobilität an“, sagte Fraktionsvorsitzende Anja Piel nach dem Besuch einer Grünen-Delegation im VW-Werk Wolfsburg.

E-Mobilität müsse schneller auch für Menschen mit kleinem Geldbeutel bezahlbar werden

Die Politik in Bund und Land müsse die Verkehrswende unterstützen „mit klaren Zielvorgaben, klugen Förderprogrammen und insbesondere mit mehr Aktivitäten und Programmen zur Schaffung einer öffentlich zugänglich E-Ladeinfrastruktur“. E-Mobilität müsse schneller auch für Menschen mit kleinem Geldbeutel bezahlbar werden, sagte Piel. „Wir begrüßen sehr, dass VW für die E-Mobilität insbesondere auch in seine deutschen Standorte investiert, etwa in Zwickau, Emden, Hannover, Braunschweig und für eine eigene Batteriefertigung am Standort Salzgitter.“

Gespräch mit VW-Markenvorstand über E-Mobilität

Der Grünen-Delegation gehörten auch die Bundestagsabgeordneten Julia Verlinden und Sven-Christian Kindler sowie die Landtagsabgeordneten Imke Byl, Eva Viehoff und Detlev Schulz-Hendel an. Die Gäste sprachen in Wolfsburg mit Thomas Ulbrich, Mitglied des VW-Markenvorstands für E-Mobilität, über Elektrofahrzeuge, Batterien-Fertigung und Recycling, Ladestrategie und eine nachhaltige Lieferkette für die Komponenten. Zum Abschluss des Besuchs besichtigte die Gruppe mit der E-Golfbahn der Besucherdienste die Fertigung im VW-Stammwerk.

In die E-Mobilität investiert der Volkswagen-Konzern bis 2023 rund 30 Milliarden Euro. In den nächsten zehn Jahren wird der Konzern rund 70 neue batterie-elektrische Modelle auf den Markt bringen.

Die Pläne von VW zur Elektromobilität

Volkswagen setzt voll auf die Elektromobilität und investiert viele Milliarden Euro. Weiterführende Links zum Thema:

– 17.03.2019 – VW-Chef Diess: Elektroantrieb hat Schlüsselrolle bei Klimawandel

– 12.03.2019 – Pläne: Volkswagen will in zehn Jahren 22 Millionen E-Autos bauen

– 12.03.2019 – Kommentar: VW setzt auf E-Mobilität – und muss diesmal glaubwürdig liefern

– 04.03.2019 – Elektromobilität: VW öffnet E-Baukasten auch für andere Hersteller

– 15.02.2019 – E-Mobilität: VW verlangt Unterstützung der Politik

– 13.02.2019 – Aus der Krise: VW investiert in neue E-Modelle

– 16.11.2018 – Aufsichtsratssitzung: VW investiert 44 Milliarden Euro in E-Autos und Digitales

– 14.11.2018 – Elektro-Offensive: VW will E-Autos auch in Emden und Hannover bauen

– 16.10.2018 – VW-Chef warnt: Deutscher Strommix schlecht für E-Mobilität

Von der Redaktion

Geballte Frauen-Power am Nürburgring: Beim größten deutschen Autorennen ging jetzt mit „Girls Only“ ein reines Damenteam mit Unterstützung von Volkswagen an den Start. Die Damen hatten allerdings mit einigen Widrigkeiten zu kämpfen.

24.06.2019

Es wird heiß in den nächsten Tagen: Zumindest Volkswagen als größter Arbeitgeber in Wolfsburg reagiert mit einer besonderen Hitzeregelung auf das bevorstehende Sahara-Wetter.

24.06.2019

Neue Mission für den früheren VW-Firmenjet: Der umgerüstete Airbus ist künftig für die Bundeswehr auf Friedensmission in Osteuropa und Russland unterwegs.

24.06.2019