Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Autostadt: 100 Oldtimer auf Wandertourendurch die Region
Wolfsburg Volkswagen Autostadt: 100 Oldtimer auf Wandertourendurch die Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 01.07.2019
Bei der ADAC Deutschland Klassik 2019: Gurgel X-12 TR (1978) aus der Sammlung des ZeitHauses. Quelle: Foto: Chris Franjkovic
Wolfsburg

Die Autostadt freut sich auf die ADAC Deutschland Klassik: Bis zu 100 Teilnehmer haben sich für das traditionelle Oldtimer-Wandern angemeldet. Dreh- und Angelpunkt für die zehnte Ausgabe ist in diesem Jahr vom 3. bis 7. Juli die Autostadt in Wolfsburg. Hier versammelt sich das Teilnehmerfeld täglich um 9 Uhr für die Wandertouren durch malerische Landschaften und kulturelle Highlights in Niedersachsen. Andreas Hornig, Technischer Leiter des ZeitHauses, geht mit einem brasilianischen Gurgel X-12 TR (1978) aus der ZeitHaus-Sammlung an den Start.

Die automobilen Schätze hautnah erleben

Im Vordergrund des Oldtimer-Wanderns steht die Freude an alten Fahrzeugen, der Austausch mit anderen Teilnehmern und natürlich der Kontakt mit den Zuschauern. Sowohl an den einzelnen Stationen der Tagestouren wie auch zum Start und Zieleinlauf in der Autostadt gibt es die Möglichkeit, die automobilen Schätze hautnah zu erleben.

Die Autostadt ist mit dem Gurgel X-12 TR am Start

Angemeldet ist eine spannende Bandbreite an Fahrzeugen aus der Geschichte des Automobils – von eleganten Traumautos über sympathische Alltagsklassiker bis hin zu sportlichen Exoten und ungewöhnlichen Nischenmodellen. Unter die letzte Rubrik fällt der Gurgel X-12 TR: Der brasilianische Fahrzeughersteller Gurgel kooperierte in den 60er Jahren mit Volkswagen do Brasil und baute ein Fahrzeug mit einer Kunststoffkarosserie auf dem Fahrgestell des Volkswagen Käfers. Die Autostadt setzt 2019 auf all ihren Outdoorveranstaltungen und Rallyes brasilianische Fahrzeuge ein, so auch im August bei den Classic Days auf Schloß Dyck, der Sachsen Klassik sowie der Rallye Hamburg-Berlin.

Autostadt zeigt die Mobilität der Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit

In der Autostadt erwartet die Teilnehmer und Zuschauer der ADAC Deutschland Klassik eine Reise durch die Welt der Mobilität: Vom Automobilmuseum ZeitHaus über die Markenpavillons mit aktuellen Fahrzeugen des Volkswagen-Konzerns bis hin zu neuen, zukunftsweisenden Mobilitätskonzepten in Ausstellungen und auf Sonderflächen zeigt die Autostadt die Mobilität der Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit.

Überblick der Tagestouren

Donnerstag, 4. Juli

Ausfahrt durch die Südheide

Start 9 Uhr auf dem Parkplatz der Autostadt

Route: Flecken Diesdorf, Burg Bad Bodenteich, Museumsdorf Hösseringen, Mühlenmuseum Gifhorn

Zielankunft ab ca. 14.20 Uhr in der Autostadt

Freitag, 5. Juli

Ausfahrt durch den Nordharz

Start ab 9 Uhr auf dem Parkplatz der Autostadt

Route: Klostergut Wöltingerode, Rammelsberg, Wolfenbüttel, Rittergut Lucklum

Zielankunft ab ca. 15.30 Uhr in der Autostadt

Samstag, 6. Juli

Ausfahrt durch die sachsen-anhaltinische Börde

Start ab 9 Uhr auf dem Parkplatz der Autostadt

Route: Schloss Hundisburg, Motorsport Arena Oschersleben, Paläon Schöningen

Zielankunft ab ca. 14.45 Uhr in der Autostadt

Von der Redaktion

Nach einer Verzögerung wegen des schwierigen Marktes hat Volkswagen nun seine Tochter Traton an die Börse gebracht. In Frankfurt und Stockholm werden die Papiere der Lastwagensparte gehandelt. Die ersten Zahlen hätten aus Konzernsicht aber sicher besser sein dürfen.

28.06.2019

Alle Auszubildenden am Standort Wolfsburg werden vom Unternehmen übernommen. Premiere: Erstmals bildete Volkswagen auch zwei Werkfeuerwehrleute aus.

28.06.2019

Am Samstag findet in der Hauptstadt eine bundesweite Demo der IG Metall statt, es geht um die digitale und ökologische Wende. Von Wolfsburg aus starten zahlreiche Mitglieder am frühen Morgen mit Bussen.

30.06.2019