Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Ausstellung im Automuseum: Seltene Polizei-Oldtimer aus Berlin
Wolfsburg Volkswagen Ausstellung im Automuseum: Seltene Polizei-Oldtimer aus Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 10.10.2016
Besuch aus Berlin: Helfer der Polizeihistorischen Sammlung brachten gestern gut erhaltene Einsatzfahrzeuge zum Wolfsburger Automuseum. Sie werden Teil einer neuen Ausstellung. Quelle: Roland Hermstein

Darunter waren einige echte Schmuckstücke. Einige Exponate legten den Weg von Berlin nach Wolfsburg auf eigenen Achsen zurück. Etwa ein blauer (!) Mercedes 180, Baujahr 1957. „Blau, weil er im französischen Teil Berlins als Personentransporter eingesetzt war“, berichtete Bernd Maaß von der Polizeihistorischen Sammlung. Gleich danach rollte ein 1968er Käfer Cabrio auf den Parkplatz: „Der fuhr bei Staatsbesuchen immer vorweg“, erklärte Maaß. In bester Erinnerung hatte er den grün-weißen Golf I: „Der erste Diesel“, schmunzelte Maaß. „Wenn Sie einen Kuli aufs Armaturenbrett gelegt haben, flog der durchs ganze Auto - so hat der Diesel vibriert.“ Die Hauptattraktion auf vier Rädern wurde auf einem Anhänger transportiert: ein EMW Typ 340-2. „Das erste Nachkriegsmodell mit BMW-Motor“, betonte Bernd Maaß. „Den gab es nur bei der Volkspolizei und im Staatsdienst - privat nicht.“

Auch drei Motorräder hatten die Berliner im Gepäck. Darunter ein modifiziertes Exemplar der Polizei-Showstaffel und eine MZ ETZ 250 aus DDR-Beständen.

Susanne Wiersch, Sprecherin des Automuseums, war begeistert: „Tolle Fahrzeuge.“ Sie setzt große Hoffnungen in die neue Ausstellung: „Polizei ist ein Thema, das ein größeres Publikum anspricht.“ Die Schau läuft bis Ende Januar. Zu sehen gibt es rund 20 historische Polizeifahrzeuge verschiedener Marken.

bis

Wolfsburg. Das Logo auf dem Markenhochhaus wird ausgetauscht. Seit gestern Abend ist statt des blauen, runden VW-Zeichens ein Rechteck mit dem Schriftzug „Think New“ auf dem Hochhaus zu sehen - allerdings nur bis Mitte nächster Woche. Dann soll an gleicher Stelle das VW-Zeichen in neuem Glanz erstrahlen.

09.10.2016

Der vom Dieselskandal durchgeschüttelte Volkswagen-Konzern will weiter ohne Anteilsverkäufe und Kapitalerhöhungen durch die schwerste Krise der Unternehmensgeschichte kommen.

07.10.2016

Der Informationsbedarf der Belegschaft ist riesig: Bei einer zusätzlichen Betriebsversammlung im VW-Werk Wolfsburg werden die Beschäftigten am Donnerstag, 20. Oktober, über den aktuellen Stand beim sogenannten Zukunftspakt informiert.

06.10.2016