Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen 30 Millionen Euro! Südkorea verhängt Rekord-Bußgeld
Wolfsburg Volkswagen 30 Millionen Euro! Südkorea verhängt Rekord-Bußgeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 07.12.2016
VW-Abgasaffäre: Südkorea verhängt Rekord-Bußgeld und stellt Strafanzeige gegen fünf Manager. Quelle: Archiv
Volkswagen

Die Handelskommission (FTC) kündigte am Mittwoch in einer Erklärung zudem an, gegen Volkswagen und fünf Manager des Unternehmens in Südkorea und Deutschland Strafanzeige zu stellen.

VW habe in seiner Werbung fälschlicherweise von umweltfreundlichen Autos gesprochen, die verschärfte Abgasnormen erfüllten.  Die Kommission geht von 120 000 Fahrzeugen aus, die auf diese Weise zwischen 2008 und 2015 beworben wurden.

VW hatte im September 2015 eingeräumt, rund elf Millionen Fahrzeuge weltweit mit Software zur Manipulation von Abgaswerten ausgerüstet zu haben.  Die Kommission warf VW vor, die Verbraucher mit "falscher und übertriebener Werbung" getäuscht zu haben.

Die Strafe in Höhe von 37,3 Milliarden Won sei das höchste Bußgeld, das die Kommission bisher bei Werbebetrug verhängt habe. Der Bescheid solle an Audi Volkswagen Korea innerhalb eines Monats verschickt werden, sagte ein Sprecher. Außerdem solle die Staatsanwaltschaft gebeten werden, Ermittlungen gegen die VW-Zentrale, die örtliche Niederlassung sowie fünf frühere und jetzige Manager aufzunehmen.

Südkoreas Behörden hatten VW im Zuge der Ermittlungen in der Abgasaffäre beschuldigt, Unterlagen über Emissionswerte und Lärmtests geschönt zu haben. Der Verkauf fast aller VW-Modelle in Südkorea war im August gestoppt worden.

dpa

Volkswagen Volkswagen: Sonderschichten im ersten Quartal - Werksurlaub 2017: Drei Wochen laufen keine Autos vom Band

Bei Volkswagen in Wolfsburg wird es auch im ersten Quartal 2017 Sonderschichten in der Tiguan- und Touran-Produktion geben. Der Werksurlaub ist im kommenden Jahr vom 3. bis 21. Juli - nach jetzigem Stand werden dann erstmals seit Jahren keine Autos in Wolfsburg gebaut.

06.12.2016
Volkswagen Konzern-Nachwuchskräfte ausgezeichnet - Sechs VW-Azubis sind die Besten in Deutschland

Sechs Nachwuchskräfte aus dem Volkswagen-Konzern sind als Deutschlands beste Auszubildende ihrer Berufe ausgezeichnet worden. Die drei Frauen und drei Männer im Alter von 19 bis 22 Jahren haben ihre Ausbildung dieses Jahr bei den Konzernmarken Audi, MAN und Volkswagen mit der Bestnote „sehr gut" abgeschlossen.

06.12.2016

New York. Die Chancen für einen raschen Vergleich zwischen Volkswagen und dem US-Justizministerium im Abgas-Skandal stehen laut einem Medienbericht schlecht. Eine Lösung vor Antritt des künftigen US-Präsidenten Donald Trump im Januar werde zunehmend unwahrscheinlich, schrieb der Finanzdienst Bloomberg unter Berufung auf eingeweihte Quellen.

06.12.2016