Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen 180 Old- und Youngtimer rollen in die Autostadt
Wolfsburg Volkswagen 180 Old- und Youngtimer rollen in die Autostadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 31.05.2019
Rallye Hamburg-Berlin-Klassik: Auch Autostadt-Teams fahren mit. Quelle: Archiv
Wolfsburg

Die Old- und Youngtimer-Rallye Hamburg-Berlin-Klassik (HBK) macht wieder Station in Wolfsburg: Am Freitag, 30. August, werden die rund 180 Teilnehmerteams ab 16.30 Uhr in der Autostadt erwartet. Für Fans historischer Fahrzeuge ein absoluter automobiler Augen- und Ohrenschmaus.

Hier die Rallye in Bildern – viel Spaß beim Umblättern:

Rund 180 Teilnehmer der Old- und Youngtimer-Rallye Hamburg-Berlin-Klassik machen wieder einen Stopp in Wolfsburg.

Veranstaltet wird die Rallye von der Fachzeitschrift „Auto Bild Klassik“, es ist bereits die zwölfte Auflage des beliebten Events. Unter der sportlichen Leitung von Rallye-Europameister Armin Schwarz starten die 180 Teams am Donnerstag, 30. August, am Berliner Olympiastadion. Mit dabei sind auch wieder Fahrzeuge und Fahrer aus der Autostadt. Am ersten Tag rollen die Old- und Youngtimer über das Schloss und Gut Liebenberg nach Göhren-Lebbin am Fleesensee. Am Freitag, 30. August, geht es von der Müritz über die Mecklenburgische Seenplatte nach Wolfsburg.

Gegen 16.30 Uhr rollen die Oldies in die Autostadt

Gegen 16.30 Uhr sollen die ersten historischen Autos in die Autostadt rollen, die letzten gegen 18.30 Uhr – für Old- und Youngtimerfreunde ein Spektakel. Anschließend ist ein großer Teilnehmerabend in der Autostadt geplant. An dem Programm werde gerade gefeilt, heißt es aus der Autostadt. Am nächsten Morgen – alle Teilnehmer übernachten in Wolfsburg und Umgebung – fährt der Tross weiter nach Hamburg. Motto der Rallye ist übrigens „Reisen statt Rasen“ – es geht um Genuss, nicht um Geschwindigkeit.

Von Carsten Bischof

Die Markthalle am Nordkopf soll ein Zentrum für digitale und zukunftsweisende Ideen werden. Damit das auch von außen sichtbar wird, hat VW jetzt einen Wettbewerb ausgeschrieben: Studenten sollen eine Außenwand zum Thema „Digitalisierung“ gestalten.

31.05.2019

Der VW-Konzern macht zunehmend den eigenen Händlern Konkurrenz. Die wehren sich nun mit einem Brief an den Volkswagen-Chef Herbert Diess, kritisieren die Strategie und warnen vor einem „Erzfeind“.

31.05.2019

Es erinnert an Star Trek und Star Wars: Volkswagen setzt in seinem Show-Golf Aurora erstmals Holografie-Technik ein – die Soundanlage lässt sich per Hologramm bedienen. Die Bedienelemente schweben wie eine Fata Morgana über der Hardware im Kofferraum.

30.05.2019