Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre 500 Unterschriften gegen Windpark-Erweiterung
Wolfsburg Velpke/Lehre 500 Unterschriften gegen Windpark-Erweiterung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 22.02.2018
Protest gegen Windpark-Erweiterung: Die Interessenschaft Mensch und Natur sammelte knapp 500 Unterschriften und übergab sie Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke.
Protest gegen Windpark-Erweiterung: Die Interessenschaft Mensch und Natur sammelte knapp 500 Unterschriften und übergab sie Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke. Quelle: Sylvia Telge
Anzeige
Velpke

Die betroffenen Anwohner haben sich in der Interessengemeinschaft Mensch und Natur Velpke zusammengeschlossen und gegen die Pläne Unterschriften gesammelt, die sie am Dienstag Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke übergaben. Knapp 500 Betroffene haben bislang unterzeichnet.

Samtgemeindebürgermeister Fricke sagte den Vertretern der Interessengemeinschaft um Rainer Marx klipp und klar, was er von der Erweiterung halte: „Die Fläche wird nur minimal vergrößert. Wenn dort ein paar mehr Windräder stehen, stört mich das nicht.“ Dagegen werde sich die Samtgemeinde deshalb nicht wehren. Gegen Windräder, die über 100 Meter hoch sind, habe er aber ganz entschieden etwas. „Die möchten wir nicht, sie sind zu groß und passen nicht in unsere Samtgemeinde“, erklärte er bei dem Treffen im Velpker Rathaus.

Auch die Interessengemeinschaft ist gegen die XXL-Windräder. Die zu verhindern sei ihr noch wichtiger als die Erweiterung des Windparks zu kippen. Vor allem die Erweiterungsfläche nahe des Meinkoter Waldes stört sie. Könne man diese Pläne nicht stoppen, so Marx, dann dürften aber keine über 100 Meter hohen Windräder gebaut werden. Damit könne die Interessengemeinschaft leben. „Man muss kompromissbereit sein“, so Marx. Im Mai will der Regionalverband Großraum Braunschweig über die Erweiterung abstimmen.

Von Sylvia Telge