Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Velpker sorgen sich um die Zukunft des Schützenfestes
Wolfsburg Velpke/Lehre Velpker sorgen sich um die Zukunft des Schützenfestes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 09.07.2018
Das neue Velpker Königshaus: Den Titel der Damenkönigin trägt Susanne Heinzel (vordere Reihe, 5.v.l.). Olaf Heinzel (6.v.l.) ist Großer König. Quelle: Britta Schulze
Velpke

Mit einem Empfang im Rathaus, einem großen Festumzug durch Velpke, einem Platzkonzert, der Proklamation der neuen Majestäten und öffentlichem Tanz im Saal des Schützenhauses ging am Sonntag das diesjährige Schützenfest zu Ende. Katrin Mehr, Udo Tews aus dem Vereinsvorstand und Pressewart Reinhard Lieggesmeier zogen eine erste Bilanz.

Alle waren auf den Beinen: Der große Umzug war wieder ein Höhepunkt des Velpker Schützenfestes. Gerade von den Neubürgern hätten sich die Schützen aber mehr Zuspruch erwartet. Quelle: Gero Gerewitz

Trotz der „superguten“ bayerischen Brotzeit und dem „Apres-Ski im Sommer“ (beides mit der Gruppe Bertis Buben) und dem umfangreichen Programm auch am Freitag und Samstag mit Disco, Kinderfest und einigen Schaustellerangeboten auf dem Festplatz machen sich die Velpker Schützen Sorgen um die Akzeptanz des traditionellen Schützenfestes. Der Velpker Schützenverein von 1861 ist mit fast 250 Mitgliedern immer noch einer der stärksten Schützenvereine im Kreis. Das geringere Interesse junger Leute am Schützenwesen und Schießsport bringt für den Verein mittelfristig Nachwuchsprobleme. Enttäuscht ist der Verein auch in diesem Jahr über die geringe Resonanz bei den Neubürgern. „Früher war der Platz immer voll mit Besuchern. Da sind die Leute in Scharen gekommen, obwohl sie Platzgeld bezahlen mussten“, sagt Liggesmeier. Und die Wechselwirkung von geringeren Besucherzahlen und rückläufigen Umsätzen bei den Betreibern dämpft bei allem Erfolg des Schützenbetriebes das Engagement auf der Seite der Schausteller. „Wir müssen uns wirklich etwas total Neues einfallen lassen. Das Alte zieht nicht mehr“, so Lieggesmeier weiter. Eine Arbeitsgruppe soll Alternativen und Vorschläge für machbare Attraktionen ausloten.

Schützenfest in Velpke: Spielmannszug Büddenstedt kommt seit 1981

Eine besondere Treue und Verbundenheit zeichnet die Mitglieder des Spielmannszuges Büddenstedt aus. Jahr um Jahr kommen sie seit 1981 ununterbrochen nach Velpke. Für eine Überraschung sorgten die Veranstalter, als sie die neuen Kindermajestäten Mia Teuber und Fyn Kirchner zusammen mit den Kinderkönigen von vor 50 Jahren, Frauke Winter und Klaus Böhme, vorstellten.

Großer König ist Olaf Heinzel, Damenkönigin Susane Heinzel

Die neuen Velpker Würdenträger: Großer König und Damenkönigin sind Olaf Heinzel und Susane Heinzel; Juniorkönig und Juniorkönigin: Jan Wenzel du Tyra Heinzel; Seniorenkönig und Seniorenkönigin: Rudolf Both und Conni Both. Kinderkönig und Kinderkönigin: Fyn Kirchner und Mia Teuber. Prinzessin und Prinz: Marie Gudlandt und Max Müller.

Von Kurt Boos

Großeinsatz in der Gemeinde Lehre: Ein Kornfeld brannte am Donnerstag, sechs Freuerwehren rückten aus. Die Einsatzkräfte verhinderten ein Ausbreiten des Feuers, konnten Wald und angrenzende Äcker schützen. Als Ursache wird anhaltende Trockenheit vermutet.

06.07.2018

Seit 1990 gibt es wieder Wölfe in Deutschland. Und die Tier fühlen sich mittlerweile auch in Niedersachsen wohl. Immer wieder kommt es zu Wolfssichtungen, manches Mal werden Nutztiere getötet. Chancen und Gefahren diskutierten jetzt 180 Bürger, Landwirte und Politiker in Bahrdorf.

05.07.2018
Velpke/Lehre Diamantene Hochzeit - Beim Tanzen funkte es

Seit 60 Jahren sind Melanie und Klaus Bake aus Groß Twülpstedt ein Paar. Am 5. Juli feiern sie Diamantene Hochzeit.

04.07.2018