Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre So startete das Velkper Sommerfest
Wolfsburg Velpke/Lehre So startete das Velkper Sommerfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 06.09.2019
Sweety Glitter beim Sommerfest in Velpke: Die Glamrock-Band sorgte für beste Stimmung.
Velpke

Mit einer glamourösen Party startete am Freitagabend das dritte Velpker Sommerfest. Wieder zu Gast war die Kultband „Sweety Glitter and the Sweethearts“. Die Truppe war keine zehn Minuten auf der Bühne, da war die Stimmung schon ausgelassen. Zuvor hatte Velpkes Bürgermeister Mark Kreutzberg das Fest offiziell eröffnet, das noch bis einschließlich Sonntag geht.

„Eine einzigartige Party“ – und das kostenlos

„Das ist eine einzigartige Party“, betonte Kreutzberg in seiner Ansprache. Er dankte Hauptorganisator Tom Rauschhardt und seinem Team sehr für den großen Einsatz. „Gerade heutzutage, wo es immer schwieriger wird, Menschen zu finden, die sich ehrenamtlich engagieren, ist es umso schöner, dass das hier so großartig klappt.“

Rauschhardt bedankte sich auch sehr bei seinem Team. „Was die hier jeden Tag von morgens bis abends leisten, ist schon unglaublich.“ Ohne die Helfer und natürlich die vielen Sponsoren wäre eine solche Veranstaltung gar nicht möglich, zumal das Programm kostenlos ist.

Bühnenshow begeisterte das Publikum

Da ließen sich die Velpker und viele Besucher auch von außerhalb nicht lange bitten. Schnell war der Platz am Weideweg gut gefüllt und die Stimmung schon gehoben, noch bevor die Herren in den Pailletten-Klamotten auf die Bühne kamen. „Sweety Glitter and the Sweethearts“ sorgten mit Glamrock, den dazu passenden Kostümen und einer guten Bühnenshow schnell für ein begeistertes Publikum.

Die Band war schon im ersten Jahr dabei und kam 2018 wieder. „Und dann haben wir beschlossen, dass das eine feste Tradition werden soll“, erklärte Tom Rauschhardt. So stand die Gruppe nun zum dritten Mal in Velpke auf der Bühne. „Das dritte Date ist schon etwas besonderes“, sagte Frontmann Sweety Glitter und sang erst einmal „Let’s Come Together“. Und spätestens drei Songs später bei T.Rex’ „20th Century Boy“ war die Stimmung schon am Kochen.

Ein Lob auf die Dorffeste

Rauschhardt freute sich sehr, dass das Sommerfest so gut angenommen wurde. „So etwas gehört zum Leben eines solchen Ortes dazu“, sagte er und mahnte: „Geht auch auf die kleinen Schützenfeste und Feiern in den Dörfern! Die dürfen nicht aussterben.“ Solche Erlebnisse seien wichtig für die Gemeinschaft.

Am Samstag, 7. September, beginnt der Tag um 10 Uhr mit einem Biker-Frühstück. Der war im vergangenen Jahr auf Wunsch von Interessierten hinzugekommen und wird nun in diesem Jahr fortgeführt. Hierzu spielt die Band „Poor Boys“. Danach geht es bis zum Abend hin weiter mit interessanten Bands verschiedenster Genres, bis zum Höhepunkt die Status Quo Tribute Band auf die Bühne kommt. Am Sonntag stehen die Vereine auf der Bühne im Mittelpunkt. An beiden Tagen gibt es Kinderprogramm.

Von Robert Stockamp

Drei Wochen nach Schulbeginn tagte der erste Schulausschuss im Rathaus. Vor allem über die Themen Digitales und IT-Haushalt, aber auch über die Gestaltung des Bildungscampus Lehre wurde diskutiert.

06.09.2019

Tom Rauschhardt organisiert das dritte Velpker Sommerfest auf dem Edeka-Parkplatz. Am Freitag geht’s los. Das Publikum erwartet ein vielfältiges Programm – bei freiem Eintritt.

04.09.2019

Trödeln, feilschen, handeln: Das ist an zwei Tagen im Oktober in und um der Börnekenhalle möglich. Es wird auch wieder Kunsthandwerkerstände geben.

04.09.2019