Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Velpker Ju-Jutsu-Verein fährt mit sechs Kämpfern zu Meisterschaft
Wolfsburg Velpke/Lehre Velpker Ju-Jutsu-Verein fährt mit sechs Kämpfern zu Meisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 09.05.2019
Die erfolgreichen Velpker Kämpfer (v.l.): Pascal Schadow, Max Deigraf, Pia Bruns, Jonas Jacobi sowie Anika und Svenja Kreisbeck-Apert. Quelle: privat
Velpke

Der Velpker Kampfsportverein Goshin-Jutsu-No-Michi fährt mit fünf Kämpfern zu den Deutschen Meisterschaften nach Leinefelde und Maintal.

Diese sechs Kämpferinnen und Kämpfer sind dabei

Durch großartige Leistungen in Finkenwerder haben sich Pascal Schadow, Pia Bruns, Jonas Jacobi, Anika und Svenja Kreisbeck-Apert sowie Max Deigraf für die Teilnahme qualifiziert, wobei sich letzterer noch den Titel Norddeutscher Meister sicherte.

Max Deigraf, der erst seit diesem Jahr im Fighting antritt, konnte bei der Norddeutschen Meisterschaft alle Kämpfe gewinnen. Nachdem er auf der Waage Probleme hatte und so eine Gewichtsklasse höher gestuft wurde, überzeugte er schließlich.

Den Start legte Pascal Schadow in der Klasse u16 (bis 50 Kilo) hin. Im Doppel-KO-System musste er sich gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Letztlich holte er den Vizetitel.

Bei Pia Bruns (u18, bis 70 Kilo) schwankten die Ergebnisse. Nachdem sie im ersten Kampf gegen eine Hamburgerin unterlag, folgte ein spannender Kampf gegen die Kaderkollegin Römmling. Letztlich holte sie Bronze.

Für Jonas Jacobi reichte es leider nur für den 4. Platz. Dadurch, dass er der einzige Kämpfer in seiner Gewichtsklasse (u18, bis 66 Kilo) war, musste er in der Klasse bis 73 Kilo mit sehr starken Gegnern starten.

Anika Kreisbeck-Apert (Senioren bis 63 Kilo) hatte in ihrer Klasse ebenfalls keine Gegner, sodass auch sie in der Klasse bis 70 Kilo antrat. Als Kampfrichterin stand Svenja Kreisbeck-Apert wieder für die Velpker auf der Matte und sorgte für einen fairen Ablauf.

Von der Redaktion

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen in Velpke ist die 54-jährige Fahrerin eines VW Up verletzt worden. Laut Polizei nahm ihr der Fahrer eines Lieferwagens die Vorfahrt. Es entstand Schaden in Höhe von rund 11.000 Euro.

08.05.2019

Bis Weihnachten sind es noch einige Monate, doch in der Kita an der Feuerwehr in Lehre gab’s schon jetzt eine Bescherung: Carsten Gottlieb und Jan Hentschel, Vorsitzender und Schriftführer des Fördervereins, waren zu Gast und verteilten Spielsachen.

07.05.2019

Am Sonntagmittag hat es auf der K2 bei Lehre einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Ein 24-jähriger Mann aus Lehre war mit seinem Pkw von der Straße abgekommen und hatte sich dabei überschlagen. Der Mann wurde schwer verletzt.

06.05.2019