Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Unfall bei Bahrdorf: Beifahrer lebensgefährlich verletzt
Wolfsburg Velpke/Lehre Unfall bei Bahrdorf: Beifahrer lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 10.09.2019
Die Unfallstelle: Der Fahrer wurde in dem Hyundai eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Quelle: Feuerwehr Velpke
Bahrdorf

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 62 zwischen Rickensdorf und Bahrdorf sind am Montagabend zwei Männer (23 und 26 Jahre) schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Fahrer eines Hyundai aus dem Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt aus seinem Auto befreien. Der Beifahrer erlitt sogar lebensgefährliche Verletzungen. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.

Auto kam auf den Grünstreifen ab

Laut Bericht kam der Wagen gegen 18.30 Uhr etwa 600 Meter hinter dem Ortsschild Bahrdorf aus Richtung Rickensdorf hinter einer leichten Rechtskurve von der Straße ab. Der Hyundai geriet aus unbekannten Gründen auf den Grünstreifen, kam noch einmal auf die Straße zurück, prallte auf der Gegenfahrbahn mit dem Heck gegen einen Baum und kam in dem Straßengraben in Richtung Bahrdorf zum stehen.

Ersthelfer an der Unfallstelle hatten den Beifahrer, der aus Grasleben stammt, bereits aus dem Auto geholt und kümmerten sich um ihn, als die ersten Rettungskräfte eintrafen. Die Feuerwehr bedankte sich im Nachhinein ausdrücklich „für den tatkräftigen Einsatz der Ersthelfer“. Der 23-Jährige wurde später aus dem Helmstedter Krankenhaus zur weiteren Behandlung in eine Spezialklinik nach Magdeburg verlegt.

Der Fahrer wurde eingeklemmt

Der Fahrer war eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr gerettet werden. Beide Insassen kamen mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus. Die Straße wurde während der Einsatzzeit komplett gesperrt. Ermittlungen zur Unfallursache laufen derzeit noch.

Die Feuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen und insgesamt 23 Kameraden im Einsatz. Die Einsatzstelle wurde um 20.35 Uhr an die Polizei übergeben. An dem Hyundai entstand Totalschaden in Höhe von 6000 Euro.

Von der Redaktion

Eine super Chance für Newcomer: Mehrere junge Bands durften beim Velpker Sommerfest auftreten. Der Hauptgruppe, einer Status-Quo-Coverband, liefen sie sogar beinahe den Rang ab.

08.09.2019

Pailletten und Glamrock: Das dritte Sommerfest in Velpke hat glamourös begonnen. Auch den Rest des Wochenendes gibt es für die Besucher ein buntes Programm.

06.09.2019

Drei Wochen nach Schulbeginn tagte der erste Schulausschuss im Rathaus. Vor allem über die Themen Digitales und IT-Haushalt, aber auch über die Gestaltung des Bildungscampus Lehre wurde diskutiert.

06.09.2019