Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Umweltfrevel: Bauschutt am Kiesteich abgeladen
Wolfsburg Velpke/Lehre Umweltfrevel: Bauschutt am Kiesteich abgeladen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 30.10.2018
Wild entsorgter Bauschutt: Etwa einen Kubikmeter Steine haben Unbekannte am Kiesteich der Wolfsburger Sportfischer in Velpke abgeladen.
Wild entsorgter Bauschutt: Etwa einen Kubikmeter Steine haben Unbekannte am Kiesteich der Wolfsburger Sportfischer in Velpke abgeladen. Quelle: Privat
Anzeige
Velpke

„Das ist hochgradig ärgerlich“, sagt Uwe Latzel, Vorsitzender der Wolfsburger Sportfischer. „Offenbar suchte man eine bequeme Lösung, seinen Bauschutt zu entsorgen.“ Er geht davon aus, dass der oder die Täter bei Nacht mit einem größeren Anhänger oder einem Fahrzeug zu dem Teichufer gefahren sind, um die Steinschnitte dort abzuladen. Entdeckt hatte die unschöne Bescherung laut Uwe Latzel ein Vereinsmitglied am Dienstagvormittag. Er schätzt, dass die illegale Entsorgung im Zeitraum von Samstag bis Dienstag stattgefunden hat.

„Besonders ärgerlich ist dies immer für die Angler des Wolfsburger Vereins, die das Gewässer immer in tadellosem Zustand herrichten,“ betont Uwe Latzel. Was ihn darüber hinaus mächtig wurmt: Der Verein muss auch die Entsorgungskosten des Bauschutts übernehmen, da sich der Teich in seinem Besitz befindet. Die Sportfischer haben Strafanzeige bei der Polizei in Velpke erstattet.

Der Bauschutt ist kein Einzelfall

Der illegal abgeladene Bauschutt ist leider kein Einzelfall an dem Gewässer. Erst vor rund zwei Monaten hatten Unbekannte ein Bettgestell und eine Matratze an dem Kiesteich entsorgt.

Zum jüngsten Fall hofft der Verein auf Hinweise aus der Bevölkerung. Diese nimmt die Polizei in Velpke unter Telefon 05364/947070 entgegen.

Von Jörn Graue