Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Typisierungsaktion: Hoffnung auf Spender
Wolfsburg Velpke/Lehre Typisierungsaktion: Hoffnung auf Spender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 28.04.2019
Typisierung im Kulturzentrum Danndorf: Bald wird sich zeigen, ob ein Stammzellenspender gefunden wurde. Quelle: Tim Schulze
DANNDORF

Zur Knochenmarkspender-Typisierung kamen am Sonntag viele Menschen in das Danndorfer Kulturzentrum – aber doch nicht so viele wie erhofft. Trotzdem ist die Familie von Roland Eggert dankbar:„Die verschiedensten Menschen sind hier“, sagte Stephen Eggert, der zusammen mit seinem Bruder Sven dabei war. Der Verein „Wolfsburg hilft“ kümmerte sich um Organisation und Abwicklung.

Große Hilfsbereitschaft

Jede Typisierung kostet 35 Euro. Daher freuten sich die Organisatoren auch sehr über die Geldspenden. „Wie hilfsbereit die Menschen sind“, staunte Stephen Eggert. Der 27-Jährige will die Hoffnung nicht verlieren. „Wenn man selbst nicht betroffen ist, macht man sich über dieses Thema einfach keine Gedanken“, erklärte er.

Ihm und seinem Bruder geht es nun anders. Durch die Erkrankung ihres Vaters Roland Eggert wurden sie direkt mit dem Thema konfrontiert. Bei ihm wurde akute myeloische Leukämie diagnostiziert. Diese Krebsart ist besonders aggressiv. Daher ist Eggert dringend auf eine Stammzellenspende angewiesen.

Wattestäbchen reichen

Nach der ersten Typisierungsaktion am Samstag im Autohaus Wolfsburg (43 potenzielle Spender) wurde nun im Kulturzentrum Danndorf bei 150 Menschen der nötige Abstrich mit einem Wattestäbchen von der Innenwange genommen. Mehr ist nicht nötig, um bei einem DNA-Test herauszufinden, ob eine Person für eine Spende infrage kommt.

Die Brüder Eggert hoffen sehr darauf, denn in der weltweiten Datenbank gibt es bis jetzt keinen Treffer. Übrigens: Sets für die Typisierung kann man auch anfordern.

Von Robert Stockamp

Der Ortsrat Flechtorf traf sich vor seiner Sitzung zu drei Ortsterminen. Es ging dabei um eine Verbindungsstrecke zwischen der Beienroder Straße und Rotkäppchenweg, den Spielplatz in der Gerstenbreite und das Ehrenmal an der Kirche.

26.04.2019

Ein 300-Seelen-Ort mit rund 30 bis 40 aktiven Dart-Spielern: Saaldorf hat sich dank der „Iron Oaks“ zur Dart-Hochburg in der Samtgemeinde Velpke entwickelt. Der junge Club wächst stetig und sorgt auch im Spielbetrieb für Furore.

26.04.2019

Schlechte Nachricht für alle Bahrdorfer: Ihr Osterfeuer ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag komplett abgebrannt. Die Feuerwehren aus Bahrdorf und Velpke konnten es trotz eines stundenlangen Einsatzes nicht verhindern.

19.04.2019